Nepal ist bereit, Sie im Herbst willkommen zu heißen!!!

Zweifellos, das verheerende Erdbeben hat das Leben in Nepal erschüttert. Viele verloren ihr Leben auf tragische Weise und das Erdbeben hat auf dem Land und in den Stätten für grausame Zerstörung gesorgt.

 

Langsam nimmt jedoch das Leben wieder seinen Lauf und die Normalität "wenn man davon sprechen kann" nimmt langsam an Fahrt auf. 

 

Lasst uns gemeinsam wieder Pläne schmieden und den Menschen in Nepal eine Aufgabe und Arbeit geben. Mit nichts kann man dies besser tun, als zur Herbstsaison wieder nach Nepal zu reisen und die geplanten Touren und Expeditionen durchzuführen.

 

Für einen Menschen gibt es nichts schlimmeres als keine Aufgabe zu haben - Lasst uns den Menschen wieder eine Aufgabe geben!


Die Rückmeldungen aus den Bezirken und Regionen in Nepal sieht im einzelnen sehr positiv aus:

 

1. Von den 75 Bezirken in Nepal sind durch das Beben nur 8 betroffen.

2. Von den 10 Nationalparks ist nur 1 betroffen.

3. Alle größere Straßen und wichtige Wege sind in Betrieb und haben keine Schäden

4. Von den 8 UNESCO Weltkulturerben haben nur 2 Schäden mit rund 40%

5. 90% der Hotels im Kathmandu-Tal sind sicher und in Betrieb. 100% der Hotels in den beliebten Reisezielen wie Pokhara, Chitwan, Lumbini, Bardiya, Ilam, Annapurna Region, Everest Region usw. sind sicher und in vollem Betrieb.

6. Von 35 beliebten Trekkingrouten, sind nur 2 betroffen.

7. Alle nationalen und internationalen Flughäfen sind in Betrieb und ohne Schaden

8. Kommunikation (Netze, Telefonanrufe, Geldautomaten) sind in Betrieb und funktionieren.

9. Krankenhäuser und Kliniken sind in Betrieb. Es gibt keine Viruserkrankungen oder andere Seuchen.

 

Nepalesen sind weltweit für Ihre Gastfreundlichkeit und deren Menschen bekannt.

Nepal ist bereit, die Gäste willkommen zu heißen!

 

Unterstützen Sie mit Ihrer Reise die Menschen in Nepal und schenken Sie Ihnen damit ein Lächeln.


Quelle: Deepak R Joshi

 

Dominik Müller für das gesamte AMICAL alpin Team