Bitte etwas differenzirter... Ein Interessanter Artikel über die Lage in Nepal - von Stefan Nestler

Bitte etwas differenzierter beschreibt Stefan Nestler die Angaben der Auswärtigen Ämter!


Auszug aus dem Blogartikel von Stefan Nestler - Deutsche Welle


"Wann kann man nach einem Ausnahmezustand wieder von Normalität reden? Das hängt offenkundig von der Art der Wahrnehmung ab. Jetzt, sagt die Regierung Nepals. Noch lange nicht, suggerieren die meisten westlichen Regierungen über ihre Reisewarnungen.  „Nepal ist sicher, machen Sie sich keine Sorgen! Das ist heute unsere klare Botschaft“, verkündete Anfang der Woche Bhesh Narayan Dahal, Chef der Regierungsbehörde, die für die Erhaltung der Weltkulturerbe-Stätten Nepals zuständig ist. Mit einer Feier wurden Tempelanlagen in Kathmandu, Patan und Bhaktapur, die beimErdbeben am 25. April schwer beschädigt worden waren, wieder für Besucher freigegeben. So ganz geheuer scheint das aber selbst der Regierung noch nicht zu sein. Für Besucher der Anlagen stehen jedenfalls Helme bereit. „Wir bitten die Menschen dringend, Urlaub in Nepal zu machen, um dem Land dabei zu helfen, wieder auf die Füße zu kommen“, sagte der neue Tourismusminister Kripa Sur Sherpa bei der Feier in Bhaktapur."


Mehr dazu und den gesamten Artikel findet Ihr im Blog von Stefan Nestler