Mount Everest Expedition Nordseite 2017 - Tagebuch

Hier könnt Ihr täglich unsere Position und Informationen mit verfolgen. Während den Aufstiegen aus dem ABC Richtung Northcol und den oberen Lagern sowie am Gipfeltag werden wir versuchen den Livetrack mit einer Positionsübermittlung alle 20 Minuten mitlaufen zu lassen.

 

Hier geht's zum Livetracker:

https://share.garmin.com/AMICALalpinGmbhCoKGDominikMuller

Zudem wird es in regelmäßigen Abständen Berichte aus dem Basislager der Nordseite geben.

 

Viel Spaß wünscht das AMICAL alpin Expeditionsteam um Expeditionsleiter Dominik Müller


Update 20.04.2017

 

Nach unserer planmäßigen Anreise von Kathmandu über Lhasa sind wir nun bereits seit drei Tagen im Basislager. Alle sind gesund und wir konnten bereits zwei Aufstiege bis auf fast 5.800 m unternehmen. Damit ist der Grundstock für den weiteren Aufstieg über das Middlecamp bis ins ABC 6.400 m gelegt. Am 21.04. steht ein Ruhetag an,  den wir zusammen mit den Sherpas zur Einschulung in die modernen Sauerstoffsysteme nutzen. Am 22.04. kommen die ersten Yaks und bringen unser Material ins Middlecamp und weiter ins ABC. Die Wetterprognosen sind für einen Aufstieg und Akklimatisation ins ABC brauchbar und unser weiterer Plan sieht vor, dass wir am 22.04. über das Middlecamp ins ABC aufsteigen um dort zwei Nächte zu verbringen, bevor wir am 24.04. wieder im BC zurück sind. Die Stimmung ist super und in der freien Zeit entspannen wir in unserem Dome und relaxen. Unser Basislagerkoch zaubert jeden Tag eine neue leckere Überraschung auf den Tisch und verwöhnte uns heute zum Nachtisch mit selbst gebackenen Kuchen. Wir werden unseren Livetracker ins ABC mitnehmen und uns von dort melden. Einen weiteren Bericht mit Bildern aus dem ABC gibt es dann an 25.04. Bis dahin liebe Grüße aus dem Everest Basislager vom gesamten Team

Update 19.04.2017 

Viele Grüße aus dem Fahrer-Basislager auf 5.200 m. Allen Teilnehmern geht es gut, immer gemäß dem Motto: "Ohne Mampf, kein Dampf"! :-).- Wenn die Technik morgen steht, folgen noch ein paar mehr Bilder und wir bekommen einen ausführlicheren Bericht.

Update 16.04.2017

 

Viele Ostergrüße von unserer Gruppe. Morgen geht es ins Basislager.

Update 13.04.2017

 

Heute konnten wir den Potola Tempel in Lhasa besichtigen. Größer könnten die Gegensätze nicht sein.  Tradition und Religion trifft auf Moderne. Wir waren jedenfalls sehr beeindruckt von diesem gewaltigen Bauwerk. Morgen geht es in geplanten 6-7 Stunden Fahrzeit weiter nach Shigatze wo wir wieder übernachten, bevor wir übermorgen Tingri erreichen. In Tingri ist dann ein weiterer Akklimatisationstag geplant und wir hoffen den Mt. Everest zu sehen. Uns geht es allen gut und wir freuen uns auf das Basislager.

 

Liebe Grüße vom gesamten Expeditionsteam

 


Update 11.04.2017


Die letzten Formalitäten sind erledigt und zum Glück gibt es mit unseren Visas und Permits keine Probleme. Einige Expeditionen sitzen inKathmandu fest und bekommen keine Einreisegenehmigung nach China/Tibet. Jetzt zahlt sich eine gewissenhafte Vorbereitung und Planung aus.

Heute lernten sich unsere Sherpas und die  Teilnehmer das erste mal persönlich kennen und alle hatten schon jetzt viel Spaß und einen guten Kontakt zueinander.


Morgen fliegen die Teilnehmer und ich nach Lahsa. Unsere Sherpas bringen die Expeditionsausrüstung über den Landweg nach Tibet wo wir uns in Tingri wiedersehen.


Alle freuen sich dass es jetzt los geht...


Liebe Grüße Dominik

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Michael Thomann (Dienstag, 11 April 2017 20:26)

    Viel Glück und kommt gesund wieder. Wir wollen doch noch die eine oder andere Tour zusammen machen.
    LG Michael

  • #2

    Toni Kerber (Dienstag, 11 April 2017 23:37)

    Glück � kommt von Gelingen. Es wird Euch Gelingen. Gott und die Sagarmatha Götter segnen Eure Expedition. Toni Kerber

  • #3

    Ute Novak (Mittwoch, 12 April 2017 09:42)

    Hey, super, dass es diesen Blog gibt!
    So können wir von zu Hause eure Tour mitverfolgen. Die nächsten Wochen werden euch sicher an eure Grenzen führen, aber ihr seht alle topfit aus und der Gipfel wartet auf euch.
    Ich wünsche dem ganzen Team viel Erfolg und eine gute Zeit zusammen am Berg!
    Liebe Grüße - Ute

  • #4

    André Rech (Mittwoch, 12 April 2017 20:49)

    Hey, Dominik, Vitus und Pema,
    viel Glück euch und auch den anderen!
    Ich klebe am Bildschirm . . . . (uahhhhh)

    Liebe Grüße
    André

  • #5

    Marion Bopp (Sonntag, 16 April 2017 11:43)

    Hallo zusammen, euch allen wünsche ich viel Glück, Gesundheit und gutes Gelingen für eure Tour und vielen Dank dafür, dass ihr mich online teilhaben laßt.
    Liebe Grüße
    Marion

  • #6

    Siegfried Reutter (Dienstag, 18 April 2017 18:06)

    Wünsche dir Dominik, Vitus und dem gesamten Team viel Erfolg. Kommt alle Gesund und erfolgreich wieder zurück.
    Werde die Tour aufmerksam verfolgen, danke dass ihr mich dadurch teilnehmen lässt.
    Liebe Grüße

  • #7

    Martin Wanning (Dienstag, 18 April 2017 21:46)

    Ich wünsche euch viel Erfolg und bleibt gesund. Möget ihr auch die dazu notwendige Portion Glück haben.
    Gruß aus dem winterlichen und tief verschneiten Oberstdorf.