MUSTANG MIT DEM E-BIKE

Erlebe den Mustang auf zwei Rädern

Reisen nach Nepal gibt es bei AMICAL alpin nun auch mit dem E-Bike. Bei uns im Allgäu hat das E-Bike schon seinen festen Platz in vielen Haushalten gefunden. Nun haben wir auch einige neue Fullys in Kathmandu im Lager und möchten mit Ihnen das Land mit dem „elektrischen Untersatz“ erkunden.

 

Diese Reise können Sie fast das ganze Jahr machen, da die Region Mustang im Niederschlagsschatten des Himalaya-Hauptkammes liegt und nur selten Regen bekommt. Das Klima ist wüstenhaft, wie im nördlich angrenzenden Tibet. Faszinierende Landschaften, weiße Berge, wüstenartige Canyons und grüne Oasen, mit den ältesten lebendigen tibetischen Kulturen, erwarten Sie auf dieser Reise im „Lande Lo“. Bis 1991 war die wüstenhafte Hochgebirgslandschaft des Mustang mit seiner tibetisch-lamaistischen Kultur völlig isoliert. Eine allmähliche Öffnung mit strengen Besuchervorschriften hat dieses frühere „Königreich“ als absoluten Juwel unter Nepals Trekking-Gebieten erhalten. Allein schon die Landschaftsformen und -farben mit grellorangen Felswänden, bunten Canyons und wilden Erosionsgebilden sind einen Besuch wert.

 

Mit unseren "elektrischen " Fullys über Stock und Stein in Nepal... 

VORAUSSETZUNGEN MUSTANG MIT DEM E-BIKE

 Sie sind ein geübter E-Biker oder Mountainbiker.

 

allgemeine infos - gut zu wissen

Unsere Akkus reichen für ca. 50 km. Wenn diese leer sein sollten, haben wir in unserem Begleitfahrzeug Ersatz- Akkus dabei. Die Touren sind so abgestimmt, dass der Akku ausreicht. Die Akkus werden jeden Tag geladen. Unser Mountainbike-Guide überprüft die Räder täglich.


VORGESEHENER TREKKINGABLAUF

01. TAG: ANKUNFT IN KATHMANDU (1.350 m) - Nach Ihrer Ankunft  werden Sie am Flughafen empfangen und zu Ihrem  Hotel gebracht. ÜB Hotel (-,-,-)

 

02. TAG: FREIER TAG IN KATHMANDU -  Nach dem Frühstück überprüfen wir die Ausrüstungen, die Sie für die Reise mitgebracht haben, um sicherzustellen, dass Sie eine wunderschöne Reise haben. Sie können auch an einer optionalen Aufwärmfahrt nach Nagarkot teilnehmen und nach Kathmandu zurückfahren. Es ist eine halbtägige Fahrt, bei der Sie die beliebte Bergstation des Landes besuchen und nach Kathmandu zurückfahren, um sich auf Ihre Fahrt am nächsten Tag vorzubereiten. ÜB Hotel (F,-,-)

 

03. TAG: FLUG NACH POKHARA - Nach dem Frühstück werden Sie zum Inlandsflug nach Pokahra gebracht. Der Flug dauert etwa 20 Minuten und bietet einen spektakulären Blick auf die Bergketten Langtang, Manaslu und Annapurna. Wenn Sie in Pokhara angekommen sind, werden Sie am Flughafen von unserem Vertreter mit einem Privatfahrzeug zum Hoteltransfer abgeholt. Sie können den Rest des Tages am Lake Side (Seeseite) verbringen und genießen. ÜB Hotel (F,-,-)

 

04. TAG: FLUG NACH JOMSOM & FAHRT NACH KAGBENI ÜBER PHALYAK - Sehr früh fliegen wir nach Jomsom.  Bei der Ankunft am Flughafen Jomsom sind unsere Mitarbeiter mit den E-Bikes bereits startklar, so dass wir sofort starten können. Von Jomsom, eine der größten Städte dieser Region geht es nach Batase Bhanjyang hinauf - einem windigen Pass (3.435 m) mit tollen Ausblicken auf Upper Mustang, Thorong La, Tilicho, Nilgiri und Dhaulagiri. Der Wind ist hier ziemlich stark. Abfahrt Richtung Phalyak, das von langen Mauern umgeben ist, die die Felder vor Wind schützen. Über Pakling, Eklebhatti nach Kagbeni, wo wir übernachten. Hier gibt es das Beste Dal Bhat Nepals. ÜB Lodge (F,-,-)

 

05. TAG: FAHRT NACH MUKTINATH (3.760 m) ÜBER LUPRA - Nach dem Frühstück bestreiten wir sehr früh 1.000 hm, was ein leichtes  mit unseren E-Bikes ist. Die Region ist trocken und ausgedörrt, fast wüstenartig, mit einer atemberaubenden Berglandschaft am Horizont. Auf dem Weg nach Muktinath, einem der angesehensten hinduistischen Tempel der Welt, treffen wir Wanderer und Pilger aus Indien. In Muktinath erkunden wir die religiöse Stätte und sehen die ewige Flamme, die an der Erdgasquelle brennt. "Mukti" bedeutet Befreiung und "nath" bedeutet ein heiliger Tempel. So wird Muktinath als Tempel der Befreiung der Seele angesehen. Neben den hinduistischen Einsiedlern und Pilgern sehen wir auch tibetische Händler. ÜB Lodge (F,-,-)

 

06. TAG: FAHRT NACH SAMAR ÜBER GYU LA PASS - Wir satteln unsere Bikes um 8:30 Uhr und fahren Richtung Muktinath-Tempel nach links und weiter zum Gyu La-Pass auf 4.030 m. Der Weg steigert sich langsam durch die atemberaubenden Landschaften von Dhaulagiri, Tukuche und Nilgiri und nach Süden hin, mit Blicken auf das gesamte Annapurna-Massiv. Die Fahrt nach Gyu La geht bergauf und wenn wir oben angekommen sind, genießen wir die Aussicht. Danach erfolgt eine 1.000 hm Abfahrt Richtung des Kali Gandaki-Flusses und ins Dorf Tetang. Dieses Dorf liegt hinter riesigen, höhlenartigen Hügeln. Der Weg führt uns nach Chusang, wo wir zu Mittag essen und unsere Batterien aufladen. Danach noch zwei Stunden nach Samar, wo wir heute übernachten. ÜB Lodge (F,-,-)

07. TAG: FAHRT NACH TSARANG - Nach dem Frühstück fahren wir nach Bhena hinauf. Ein felsiger Weg macht diese Etappe etwas spannend. Am Punkt wo viele tibetischen Gebetsfahnen hängen ist der Pass erreicht. Nach einer kurzen Teepause geht es weiter in Richtung Ghiling (4.000 m). Von dort haben wir einen stetigen Aufstieg in Richtung Nyi La (4.000 m) vor uns. Abfahrt in Richtung Ghemi (3.570 m); ein weiteres beeindruckendes Dorf mit winzigen Straßen und großen Häusern mit Mauern. Wir machen hier Mittagspause. Danach geht es Richtung Tsarang, erst bergauf mit neugebauten Schotterstraßen und Zickzack, um danach nach Tsarang abzufahren. Es ist ein großes Dorf mit vielen Steinmauern, die die einzelnen Häuser voneinander trennen. Das 1378 erbaute Kloster Tsarang Dzong liegt hier. Es hat fünf Stockwerke und es besitzt eine der größten Bibliotheken in der gesamten Region. Wir übernachten hier im Dorf, in einer der Lodges der Einheimischen.
ÜB Lodge (F,-,-)

 

08. TAG: FAHRT NACH LOMANTHANG - Heute starten wir mit einem Weg der uns zu einem kleinen Fluss führt, von dort stetig einen felsigen Weg auf die andere Seite hinauf und folgen dem Thuling Khola auf eine neue aber noch unbefestigte Straße. Hier denken wir, wir sind in Tibet. Auf dieser Wüstenebene  erreichen wir Lo La
(3.960 m) mit dem Blick auf die schneebedeckten Gipfel. Beeindruckt von der Landschaft geht es auf einen Hügel, von diesem ist die schöne Stadtmauer von Lo sichtbar. Das Kloster in Lo stammt aus dem 13. Jahrhundert und kann besichtigt werden, nachdem wir uns in unserem Resort erfrischt haben. ÜB Lodge (F,-,-)

 

09. TAG: FAHRT NACH GHAMI ÜBER CHOGO LA PASS - Obwohl Lomanthang der letzte Ort unserer Reise ist, machen wir noch eine letzte Fahrt zum Chogo La Pass, den wir nicht auslassen können, wenn wir schon hier sind. Wir beginnen unsere Fahrt meist bergauf, indem wir an Lo vorbeifahren und fahren weiter bis zum Chogo La Pass. Die Abfahrt von hier durch den felsigen Weg, der hauptsächlich zum Trekking bis nach Lo genutzt wird, ist genial. Wir fahren nach Ghami weiter, wo wir in der gemütlichen Lodge übernachten. 
ÜB Lodge (F,-,-)

 

10. TAG: RÜCKFAHRT NACH JOMSOM -  Wir machen unsere Fahrräder fertig und fahren nach Jomsom zurück, meist auf der selben Route wie am Hinweg. Wir machen eine kleine Mittagspause in Chussang, bevor wir nach Jomsom zurückfahren, wo wir im gemütlichen Om's Home übernachten, das ein Café mit großartigem Kaffee sowie guter Live-Musik anbietet. ÜB Lodge (F,-,-)

 

11. TAG: RÜCKFLUG NACH KATHMANDU ÜBER POKHARA -  Die Fahrräder werden von unseren Mitarbeitern nach Kathmandu zurückgebracht und wir fliegen innerhalb von 25 Minuten nach Pokhara und mit einem weiteren Flug nach Kathmandu zurück. Dort werden Sie wieder ins Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. ÜB Hotel (F,-,-)

 

12. TAG: FREIER TAG IN KATHMANDU -  Heute ist ein freier Tag in Kathmandu. Wenn Sie einen Ausflug planen, können Sie uns gerne fragen und wir organisieren etwas für Sie (Mountain Flight zum Mt. Everest...) Am Abend wartet ein Abschiedsessen in einem gehobenen Restaurant auf uns. ÜB Hotel (F,-,A).

 

13. TAG: HEIMFLUG - Je nach Flugzeit werden Sie zum Flughafen gebracht. Das Einchecken zum Flughafen erfolgt 3 Stunden vor dem Abflug und das Auschecken im Hotel um 12:00 Uhr. Falls Ihr Flug erst spätabends stattfindet, teilen Sie uns bitte mit, ob Sie das Hotel einen halben Tag länger nutzen möchten. (F,-,-)



AMICAL ALPIN

Standard Leistungen:

  • Organisation der gesamten Tour
  • Teilnehmerpräsent
  • 15% Rabatt beim Einkauf in unserem Online Shop
  • Informationsgespräch mit unserem Bergführer
  • Deutschsprachiger Ansprechpartner
  • Notfall Telefon *Erreichbarkeit auf der Tour*
  • Stornokosten Versicherung inkl. COVID-19 Schutz
  • Flugbuchungsoption *auf Wunsch kümmern wir uns um Deinen Flug*

AMICAL ALPIN

Inklusiv Leistungen:

  • Zertifizierter und erfahrener Mountainbike-Guide englischsprachig
  • Permit für Mustang
  • Transfers laut Programm inkl. Inlandsflüge 
  • 4x Hotel Kathmandu DZ mit Frühstück
  • 1x Hotel Pokhara DZ mit Frühstück
  • Verpflegung und Unterkunft in Lodges in der Region Upper Mustang gemäß Reiseverlauf im DZ mit Frühstück
  • Begleitfahrzeug während der Touren
  • E-Bikes (Fully) während der Tour

AMICAL ALPIN

nicht Inkludierte Leistungen:

  • Getränke & zusätzliche Mahlzeiten
  • Internationaler Flug *auf Wunsch kümmern wir uns um Deinen Flug
  • Zubringerflüge
  • Rail & Fly *gegen Aufpreis zu buchbar*


TOURLEITER

TERMINE

 

 

zum Wunschtermin!

 

Gesamtdauer: 13 Tage  

PREIS

ab 4 Teilnehmer:

3.650,00 € pro Person

 

ab 2 Teilnehmer:

4.225,00€ pro Person



Ich melde mich an:

Mustang mit dem E-MTB

  • jetzt verbindlich mit 500€ Anzahlung anmelden!
  • Der Restpreis wird erst 4 Wochen vor Tour Start fällig!
Nach Deiner Anmeldung bekommst Du Deine Anmeldeunterlagen inkl. Zahlungsaufforderung per Post zugesendet!

500,00 €

Ich benötige Infos:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


AMICAL ALPIN

Hauptstr. 15 

87538 Fischen i. Allgäu

TELEFON:

0049 8326-3849648

E-MAIL: 

info@amical-alpin.com

Öffnungszeiten Mo - Do

08.00-12.00 Uhr

13.00-17.00 Uhr

Öffnungszeiten Freitag

08.00-14.00 Uhr