ANNAPURNA IV EXPEDITION 7.525 m

„Anspruchsvolle Pilotexpedition für starke Alpinisten“

Annapurna IV im Abendlicht
© Bildnachweis Wikipedia

Die Annapurna IV 7.525 m ist ein forderndes Ziel für anspruchsvolle Alpinisten und Höhenbergsteiger. Bekannt wurde die Annapurna Kette durch viele Geschichten während ihrer Besteigungszeit. Die Annapurna IV wurde erst 1955 durch eine deutsche Expedition erstbestiegen und hat bis heute sehr wenige Besteigungen und wartet noch auf die erste Besteigung einer Frau aus Europa. Also ein durchaus interessantes Ziel um Geschichte zu schreiben. Durch unser Anmarschtrekking kommen wir bestens akklimatisiert im Basislager auf 4.800 m an, um von dort die kombinierte Route in Fels und Eis mit der Unterstützung von Sherpas einzurichten. Um an der Annapurna IV erfolgreich zu sein, muss auch von den Teilnehmern mit angepackt werden und zusammen mit den Sherpas ein schlagfertiges Team gebildet werden. Belohnt werden Sie mit einer grandiosen Aussicht auf einem der ruhigeren und selten bestiegenen 7.000 er Nepals.

 

Um Sie bestmöglich zu unterstützen steht jedem Teilnehmer ein Climbing Sherpa zur Verfügung.

UNSERE LEISTUNGEN

  • Organisation der gesamten Expedition
  • Besteigungsgenehmigungen, inkl. aller Gebühren
  • Erfahrener Expeditionsleiter von AMICAL alpin
  • Flug Deutschland - Kathmandu und zurück,
    30 kg Aufgabe-, 7 kg Handgepäck frei
  • Zubringerflüge ab anderen europäischen Flughäfen auf Anfrage
  • Rail und Fly gegen Aufpreis 60,00 Euro zubuchbar
  • Transfers laut Programm
  • 4 x Hotel*** (DZ, HP), 8 x Lodge (VP)
  • in BC (EZ, VP) und HCs (DZ, VP)
  • Gepäcktransport ins BC und zurück (Tragtiere/Träger), 30 kg frei
  • Sirdar, Koch, Küchengehilfen im BC
  • Gesamte Basislagerausstattung (Mess-, Dusch-, Schlafzelt, etc.)
  • Gesamte Hochlagerausstattung (Zelt, Kocher, Gas, etc.)
  • 1 Liegematte/TN
  • Gesamtes Fixier- und Sicherungsmaterial

AMICAL-Zusatzleistungen

  • Organisation von Luftfracht und Zollformalitäten (Zusatzkosten)
  • pro Kunde ein nepalischer Climbing Sherpa inkl. Versicherung, Verpflegung und Honorar 
  • Umweltfreundlicher Solarstrom im BC
  • Beheiztes, doppelwandiges Messzelt
  • Einzelzelt im BC
  • E-Mail und Internet im BC (gg. Gebühr)
  • Persönliches Funkgerät je TN
  • Satellitentelefon, Wetterbericht in BC und HCs
  • Umfangreiche Zusatzverpflegung in BC und HCs
  • Höhenmedizinische Überdruckkammer CERTEC BAG
  • Notfallapotheke, Notfallsauerstoff, Pulsoxymeter in BC und HCs
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
  • 1 AMICAL alpin Präsent
  • 20 Expeditions-Grußpostkarten
  • Infotreff

VORAUSSETZUNGEN

Die Annapurna IV ist technisch als sehr anspruchsvoll zu bezeichnen. Der Aufstieg im unteren Bereich führt uns durch felsiges Gelände und ist fordernd. Der Anstieg zum Gipfel wird selbstständig und eigenverantwortlich unter Anleitung des Bergführers durchgeführt.

 

Ein Tourenbericht der letzten Jahre muss der Anmeldung beigelegt werden.

ansrpuchsvolle bis schwere 7.000er EXPEDITION


KONDITION

Sie sind ein sicherer Hochtourengeher und geübter Felskletterer und können Eis- und Firnflanken bis 40° Steilheit ohne Seilsicherung begehen. Steile Felskletterei bis zum V. Schwierigkeitsgrad (UIAA), steiles Blankeis und exponierte Gratpassagen bereiten Ihnen in den Alpen wenig Schwierigkeiten. Auch wenn die schwierigen Passagen vom Expeditions-leiter und den Climbing-Sherpas versichert werden, sind die Anforderungen nicht zu unterschätzen und nur vom routinierten Könner sicher und mit Freude zu bewältigen.

TECHNIK

Sie sind ein routinierter Bergsteiger mit solider Hochtouren- und Klettererfahrung (Alpen). Sie haben bereits Erfahrung an Bergen im Bereich 5.000/6.000 m gesammelt und dabei gute Erfahrungen hinsichtlich Ihrer Leistungsfähigkeit gemacht. Das Gelände am Berg ist spaltendurchsetzt, somit ist jeder Teilnehmer in den einschlägigen Spaltenbergungsverfahren geübt (Spaltenbergungskurs auffrischen).

ERFAHRUNG

Sie sind ein routinierter Bergsteiger mit solider Hochtourenerfahrung (Alpen). Sie haben bereits Erfahrung an Bergen im Bereich 5.000/6.000 m gesammelt und dabei gute Erfahrungen hinsichtlich Ihrer Leistungsfähigkeit gemacht.

AUSRÜSTUNG

Ein warmer Expeditionsschlafsack bis
- 20° C Komfortbereich und ein warmer Basislager-schlafsack gehören wie die Daunenbekleidung und die Expeditions-bergschuhe zur Grundausstattung.


VORGESEHENER EXPEDITIONSVERLAUF

01. Tag: ABFLUG VON ZUHAUSE – mit Zwischenstopp.

 

02. Tag: ANKUNFT IN KATHMANDU – Transfer zum Hotel. Beine hochlegen oder ein erster Stadtbummel durch die quirlige Metropole. ÜB Hotel (-,-,A)

 

03. Tag: KATHMANDU – ganzer Tag in Kathmandu zur freien Verfügung. Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten oder letzte Vorbereitungen. Briefing für den Expeditionsleiter im Tourismus-Ministerium. ÜB Hotel (F,-,A)

 

04. Tag: DHARAPANI – ein langer Fahrtag steht bevor, zunächst mit dem Bus durchs Tiefland bis nach Besisahar (760 m). Weiter mit Geländefahrzeugen auf schmaler Piste durchs Marsyangdi-Tal hinauf bis nach Dharapani (1.860 m) im Annapurnagebiet. (235 km, Fz 12-14 h), ÜB Lodge (F,M,A)

 

05. Tag: CAHME – nach dem Frühstück geht es heute mit dem Anmarschtrekking und der Akklimatisation weiter. Wir trekken nach Chame 2.670 m. ÜB Lodge (F,M,A)

 

06. Tag: PISANG – heute geht es hinauf nach Pisang
3.300 m und wir überwinden mehr als 650 hm.
ÜB Lodge (F,M,A)

 

07. Tag: HUNGDE – eine leichte Tagesetappe nach Hungde 3.280 m. Diese flache Etappe dient der weiteren Akklimatisation. ÜB Lodge (F,M,A)

 

08. Tag: AKKLIMATISATION – Ruhetag zur Stabilisierung der Akklimatisation in Hungde 3.280 m. Wir können kleine Wanderungen in der Umgebung unternehmen und es wird das Gepäck für den Aufstieg ins BC vorbereitet.
ÜB Lodge (F,M,A)

 

09. Tag: BASISLAGER – Aufbruch ins BC auf 4.850 m, wo wir uns für die nächsten 20 Tage einrichten. Von hier aus werden wir die Annapurna IV 7.525 m in Angriff nehmen.
ÜB Zelt (F,M,A)

10. Tag bis 29. Tag: BASISLAGER /HOCHLAGER – uns stehen 19 Tage für die Besteigung und Einrichtung der Route zur Verfügung. Wir richten die Hochlager Camp1 - 5.500 m, Camp 2 - 6.200 m und Camp 3 auf 6.600 m ein und versichern zusammen mit den Sherpas die Route. Wenn das Wetter und die Bedingungen mitspielen reicht die Zeit auch um einige Schlechtwettertage auszusitzen. ÜB Zelt (F,M,A)

 

30. Tag: RÜCKREISE CHAME – über den uns bekannten Weg steigen wir ab nach Chame 2.670 m.
ÜB Lodge (F,M,A)

 

31. Tag: RÜCKREISE TAL – weiter geht es zurück Richtung Zivilisation bis nach Tal 1.700 m. ÜB Lodge (F,M,A)

 

32. Tag: RÜCKREISE JAGAT – nach dem Frühstück folgen wir weiter dem Tal zurück nach Jagat 1.300 m.
ÜB Lodge (F,M,A)

 

33. Tag: RÜCKREISE BESISAHAR, KATHMANDU – sehr früh geht es per Bus über Besi Sahar zurück nach Kathmandu, wo wir sehr spät ankommen. Der Komfort des Hotels und eine Dusche sind wohl das Highlight vor dem zu Bett gehen. ÜB Hotel (F,M,A)

 

34. Tag: RESERVETAG – Tag zur freien Verfügung und Nachbesprechung im Tourismus Ministerium. Dieser Tag dient auch als Reserve. ÜB Hotel (F,-,A)

 

35. Tag: HEIMFLUG – Transfer zum Flughafen und Heimflug. (F,-,-)

 

36. Tag: ANKUNFT IN DER HEIMAT – je nach Flugverbindung




 

 

 

 

staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

aus unserem AMICAL alpin Team



TERMIN

Gesamtdauer 36 Tage

 

18225

SO 09.09.2018 bis SO 14.10.2018


infotreff

wir noch bekanntgegeben

PREIS

ab 6 Teilnehmer

8.995,00 Euro pro Person

 

EZ-Zuschlag 250,00 Euro

DETAILAUSSCHREIBUNG

Download
DA_EX Annapurna IV 18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 404.4 KB


BUCHEN - ICH BIN INTERESSIERT –  DETAILAUSSCHREIBUNG ANFORDERN!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!