Bergsport und Corona - Was geht?

Aktuelle Infos für Bergsteiger und Wanderer (Stand 01.05.2020)

 

Unsere Gäste, Kunden und Freunde, die ihren Urlaub mit uns geplant haben und wir, sind mit den Auswirkungen des Corona-Ausbruchs unmittelbar konfrontiert und meist direkt betroffen.

 

Als verantwortungsbewusster Veranstalter beobachten wir die Sicherheitslage nicht nur in Bezug auf alpine Gefahren für unsere Kunden, sondern umfassend für jede Reise im Vorfeld. Aus diesem Grund mussten wir schon frühzeitig Reisen im Ausland absagen, bzw. Kunden frühzeitig nach Hause bringen. Die Hilfsmittel, die wir dabei anwenden gehören nicht zum Standard für Reiseveranstalter. Dadurch konnten wir alle unsere Kunden gesund und sicher ohne staatliche Hilfe nach Hause bringen. Dies ist sicherlich nicht selbstverständlich und darauf sind wir auch ein bisschen stolz.

 

Wir haben sehr viel Lob von unseren Gästen erhalten, für welches wir uns ganz herzlich bedanken.

Am besten können Sie uns jedoch unterstützten, wenn Sie ihre Bergreise verschieben und nicht stornieren, oder bereits jetzt für 2021 die ein oder andere Reise ins Auge fassen.

 

Für alle Alpintouren in 2020, die ab dem 01.05.2020 bis 30.06.2020 gebucht werden, verlangen wir keine Anzahlung und das Zahlungs- und Stornierungsziel legen wir auf 5 Tage vor Durchführung!

 

Wir haben eine erste Bewährungsprobe im Zusammenhang mit Covid-19 bestanden und sind zuversichtlich, auch weitere Wellen zu meistern um am Markt zu bleiben. Wir geben das maximal Machbare! 

 

Die Gesundheit unserer Gäste, Partner im Ausland, Bergführer, Sherpa Guides, Lodge-Betreiber im Ausland,  Hüttenbetreiber in Europa und aller Leistungsträger muss dabei Vorrang gegenüber wirtschaftlichen Interessen haben,  auch wenn das zum Verzicht auf Bergsport führen muss.

 

Erst in unüblichen Zeiten erkennt man die Qualität eines Partners/Veranstalters und dessen umfangreiches Management!


Welche Einschränkungen gibt es bei Bergreisen und Touren mit AMICAL alpin (Stand 29.04.2020)

Welche Einschränkungen bestehen bei meiner Bergreise in den Alpen:

  • Bis zum 14.06.2020  finden keine Bergreisen außerhalb Deutschlands statt. Betroffene Kunden werden informiert.
  • Kurse und Bergreisen innerhalb Deutschlands mit Reisebeginn ab 01.06. finden derzeit wie geplant statt und werden lage-abhängig geprüft.
  • Zusätzlich dürfen wir Einzelführungen ab 01.05.2020 anbieten

Welche Einschränkungen bestehen bei meiner Flugreise:

  • Bis zum 14.06.2020 finden keine Flugreisen statt. Betroffene Kunden werden informiert.
  • Spätere Reisetermine finden derzeit wie geplant statt und werden lage-abhängig geprüft.

Expeditionen und Trekkingtouren

  • werden weiterhin verfolgt, geplant und an die jeweiligen - auch zum Teil kurzfristigen internationalen - Vorgaben angepasst
  • Wenn wir als Veranstalter jedoch keine sichere Möglichkeit sehen, Ihre Auslandsreise sicher durchzuführen, müssen wir diese absagen.

Welche Einschränkungen bestehen bei meiner Bergreise im Sommer:

 

Derzeit ist noch nicht absehbar, welche Einschränkungen für Bergreisen in den Alpen ab dem 15.06.2020 bestehen.Grundlage für die Entscheidungen sind die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts (AA), Einreisebestimmungen, die Empfehlungen des Robert Koch Instituts (RKI) und unsere Sorgfaltspflichten als Reiseveranstalter in Hinblick auf die Gesundheit unserer Gäste, Bergführer und Leistungsträger.

 

Euer AMICAL alpin Team Stand: 29.04.2020


Links mit aktuellen Informationen:

Tagesaktuelle Informationen des Bundesgesundheitsministerium (D)
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Informationen des Robert Koch Institutes
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikobewertung.html

Tagesaktuelle Fallzahlen der WHO
https://experience.arcgis.com/experience/685d0ace521648f8a5beeeee1b9125cd

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html