AUFBAUKURS HOCHTOUREN EIS & FELS

VOM EINSTEIGER ZUM KÖNNER - MIT BESTEIGUNG GROßGLOCKNER

Hochtouren sind gewissermaßen die Königsdisziplin des alpinen Bergsteigens, die Sie auf die höchsten, vergletscherten Gipfel der Alpen hinaufführen. Der Aufbaukurs Hochtouren Eis & Fels eignet sich ideal, um Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten nach einem Grundkurs und einigen selbstständig unternommenen Touren zu erweitern, wenn steilere und anspruchsvollere Ziele locken. Wir bilden Sie umfassend in sechs Tagen auf unserem Stützpunkt Oberwalder Hütte in den Hohen Tauern in Pickel- und Steigeisentechniken im Steileis und in kombinierten Passagen, Anbringen von Fixpunkten, Sicherungstechnik und Standplatzbau aus und frischen andere Inhalte, wie Abseilen, Spaltenbergung und die selbstständige Durchführung von Hochtouren, wieder auf. Theorieunterrichte und Vorträge ergänzen systematisch die praktischen Lerninhalte. Die Oberwalder Hütte ist perfekt geführt und bietet Ihnen einen urigen Hüttenstützpunkt in idealem Übungsgelände. Im Umfeld der Hütte finden sich zahlreiche, leicht erreichbare "kleine Nordwände" und kombinierte Ziele. So kommen Action und Spaß bestimmt nicht zu kurz, denn die Devise heißt: "Learning by Doing". Das Erlernte wird im Rahmen von in Seilschaft begangenen Touren an steileren Eisflanken und -wänden um die 50 Grad Steilheit sofort zum Einsatz gebracht.  Zum Ende der Woche wechseln wir dann auf Österreichs höchstgelegene Hütte, die Erzherzog-Johann-Hütte (3.454 m), auch "Adlersruhe" genannt, um anderntags den höchsten Berg Österreichs, den Großglockner (3.798 m) zu besteigen. Was für ein Finale!

LEISTUNGEN

  • 6 Tage Organisation und Führung durch einen staatl. geprüften Berg- und Skiführer
  • 5 x ÜB / HP im Zimmerlager Oberwalder Hütte, Erzherzog-Johann-Hütte
  • Leihausrüstung (Steileisausrüstung)

ZUSATZKOSTEN

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Versicherungen 
  • Stornokosten-Versicherung

ANFORDERUNGEN

TECHNIK:

Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, Hochtourenerfahrung, Übung mit Pickel und Steigeisen.

KONDITION:

Kondition für Gehzeiten von bis zu 5 - 8 Stunden und ca.
1.000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.


MATERIAL:

Feste Bergschuhe (mind. Kategorie C, besser Kategorie D) und persönliche Tourenbekleidung. Technische Ausrüstung, wie Helm, Eisgeräte, Steigeisen, Klettergurt, Hartware, stellen wir Ihnen leihweise zur Verfügung.

VORGESEHENER ABLAUF

01. Tag: Anreise zum Großglockner. Wir treffen uns am späten Mittag auf dem Glocknerhaus (2.132 m), um anschließend gemeinsam zur Franz-Josefs-Höhe (2.370 m) weiter zu fahren. Aufstieg zur Oberwalder Hütte (2.973 m), Einchecken, Abendessen und Ausblick auf die kommenden Tage. Hm ↑ 700, Gehzeit 2,5 h

 

02. Tag: Ausbildung im Eisbruch. Wir wiederholen wichtige Inhalte aus Knotentechnik, Sicherungstechnik, Pickel- und Steigeisentechniken, bevor wir uns an steileres Eis heranwagen. An verschiedenen Übungsstationen erlernen Sie spezifische Klettertechniken im Steileis, Standplatzbau und die Begehung einer Route in Seilschaft. Hm ↑↓ 300, Gehzeit 5 h

 

03. Tag: Ausbildungstour im Steileis. In der Umgebung der Oberwalder Hütte finden sich zahlreiche ideale Übungstouren, an denen wir das am Vortag Erlernte in einem realistischen Setting in die Praxis umsetzen und nochmals festigen können. Unser Bergführer wählt nach Verhältnissen und Kursfortschritt jeweils das geeignete Ziel aus, wobei die Teilnehmer stets in die Tourenplanung miteinbezogen werden. Hm ↑↓ 700, Gehzeit ca. 7 h

 

04. Tag: Ausbildungstour im kombinierten Gelände.  Heute geht es in kombiniertes Gelände und auf den Grat. Sie erlernen spezielle Sicherungstechniken, Standplatzbau sowie eine Route zügig und sicher in Seilschaft zu begehen. Falls auf dem Abstieg die Zeit dafür bleibt, frischen wir im Rahmen einer Übung nochmals die Spaltenbergung auf. Hm ↑↓ 600, Gehzeit ca. 6 h

05. Tag: Überschreitung Romariswandkopf (3.511 m). Über den Pasterzenboden erreichen wir in eigenständigen Seilschaften den Fuß des Schneewinkelkopfs und die Schneewinkelscharte, wobei Ihr Bergführer immer ein wachsames Auge auf Sie haben wird. Hier beginnt der Grat zum Romariswandkopf (3.511 m), den wir überschreiten und über den Teischnitzkees und die Luisenscharte die Erzherzog-Johann-Hütte (3.454 m) erreichen. Hm ↑950 ↓500, Gehzeit ca. 6 h

 

06. Tag: Abschlusstour Großglockner (3.798 m). Nach eigenständiger Planung am Vorabend steigen wir heute in selbstständigen Seilschaften über das "Glocknerleitl", den Kleinglockner und den ausgesetzten Verbindungsgrat zum Großglockner auf. Vom Gipfel genießen wir das prachtvolle Panorama auf die vergletscherte  Bergwelt der Hohen Tauern und die Gipfel der vergangenen Woche. Dann machen wir uns wieder an den Abstieg, der uns an der Hütte vorbei zur Franz-Josefs-Höhe und dem Glocknerhaus führt. Dort stoßen wir auf unseren großen Gipfel und die Ausbildungswoche an, ehe wir uns voneinander und den Hohen Tauern verabschieden. Hm ↑500 ↓1.700, Gehzeit ca. 8 h


AUSBILDUNGSINHALTE

Praxis:

  • Klettertechniken im Steileis mit Eisgeräten, Steigeisen
  • Klettertechniken im kombinierten Gelände
  • Anbringen von Fixpunkten in Fels und Eis
  • Standplatzbau in Fels und Eis
  • Sicherungstechnik in Fels und Eis
  • Abseilen
  • Spaltenbergung, Kameraden- und Selbstrettung

 Theorie:

  • Materialkunde Ausrüstung und Bekleidung
  • Material- und Knotenkunde
  • Tourenplanung und Orientierung
  • Taktik auf Tour
  • Wetterkunde im Gebirge, alpine Gefahren
  • Orientierung Karte, Kompass, GPS

TOURENMÖGLICHKEITEN

  • Schneewinkelkopf-Nordwand, 3476 m (bis 50°)
  • Fuscherkarkopf NW-Grat, 3336 m
  • Hohe Riffl-Nordwand, 3338 m (bis 55°)
  • u.a.
  • Eiskögele Nordflanke, 3436 m (bis 50°)
  • Johannisberg NO-Wand, 3463 m (bis 45°)
  • Johannisberg NW-Grat, 3463 m

Oben stehende Ziele sind lediglich Möglichkeiten. Wir können nicht garantieren, dass ein bestimmtes Ziel dieser Auswahl tatsächlich durchgeführt wird. Die Auswahl obliegt dem Bergführer, der dies nach Verhältnissen und Kursfortschritt entscheidet.


Preis

ab/max. 4 Teilnehmer 1.025,00 Euro pro Person

 

Termine 2021

SO 04.07.2021 bis FR 09.07.2021

SO 11.07.2021 bis FR 16.07.2021

SO 01.08.2021 bis FR 06.08.2021

 

Gesamtdauer: 6 TAGE 

 

Aufbaukurs & Hochtourenkurs Eis & Fels mit Besteigung Großglockner

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Termin aus und buchen mit 100,00 Euro Anzahlung!

SO 04.07.2021 bis FR 09.07.2021

SO 11.07.2021 bis FR 16.07.2021

SO 01.08.2021 bis FR 06.08.2021

Spaltenbergungs & Hochtourenkurs Taschachhaus - kostenpflichtig buchen

1.025,00 €

  • verfügbar - buchbar


Bei allen Alpintouren schließen Sie Ihre gewünschten Versicherungen bitte selbst ab. Bitte beachten Sie: Eine Stornokostenversicherung kann nur bis 14 Tage nach Erhalt der Bestätigung abgeschlossen werden. Bei kurzfristigen Buchungen muss diese sofort abgeschlossen werden.

Versicherung einfach selber abschließen:



Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!