GROßVENEDIGER RUNDE

“Leichte Hochtouren-Durchquerung für 3000er-Sammler”

8 x 3000 und die renomiertesten Gipfel der Venedigergruppe

Großvenediger Durchquerung, Großvenediger Runde, Rund um den Venediger,

Der Großvenediger ist mit einer Höhe von 3.657 Metern der höchste Berg der Venedigergruppe in den Hohen Tauern sowie der fünfthöchste Berg Österreichs. Er liegt direkt am Alpenhauptkamm an der Grenze von Osttirol zu Salzburg und obwohl er sich aus allen Himmelsrichtungen stark vergletschert präsentiert, ist er relativ einfach zu besteigen. Dank seiner weitläufigen plateauartigen Gletscherkrone und zahlreicher Trabanten – der „Venedigerkrone“ – lassen sich neben dem Großvenediger (3.657 m) an einem einzigen Tag noch fünf weitere Dreitausender – Hoher Zaun (3.457 m), Schwarze Wand (3.511 m), Rainerhorn (3.560 m), Hohes Aderl (3.504 m) und Kleinvenediger (3.477 m) – besteigen. Zusammen mit dem Großen Geiger (3.360 m) – dem zweiten großen Ziel dieser Hochtourenwoche – sowie der Östlichen Simonyspitze
(3.488 m) haben 3000er-Sammler die Möglichkeit, sich acht dieser begehrten Ziele in nur einer Woche zu verdienen!

VORGESEHENER ABLAUF

01. Tag: TREFFEN IN KRIMML – am frühen Nachmittag. Nach der Materialkontrolle machen wir uns gemütlich an den Aufstieg zur Warnsdorfer Hütte (2.336 m), der uns an den berühmten Krimmler Wasserfällen vorbei zum Gasthof Schönangerl führt. Nach einer kurzen Einkehr erleichtert uns ein Shuttletaxi und die Materialseilbahn (Rucksack) den verbleibenden Aufstieg zur Hütte. Aufstieg ca. 600 hm, Gehzeit ca. 3 Std. ÜB Hütte

 

02. Tag: GROßER GEIGER 3.360 m – nach dem Frühstück brechen wir früh in Richtung Krimmler Törl (2.789 m) auf, an dem wir den Gletscher betreten. Unser Weg führt uns über den Obersulzbachkees und das Maurer Törl (3.108 m) zum bogenförmigen Maurerkees, über den wir unschwierig den Gipfel des Großen Geigers (3.360 m) erreichen. Auf unserem ersten großen Gipfel genießen wir die Aussicht, bevor wir uns an den Abstieg zur Essener-Rostocker Hütte (2.208 m) machen. Aufstieg 1.250 hm, Abstieg 1.350 hm,
Gehzeit 7-8 Std. ÜB Hütte

 

03. Tag: ÖSTLICHE SIMONYSPITZE 3.488 m – ohne großes Gepäck gehen wir heute auf Tagestour. Über den Rücken der Dellacher Keesflecke erreichen wir den prächtigen Aussichtsgipfel der Östlichen Simonyspitze (3.488 m) ohne Umschweife. Nach einer gemütlichen Rast steigen wir auf demselben Weg wieder zur Hütte (2.208 m) ab. Aufstieg/Abstieg 1.300 hm, Gehzeit ca. 6 Std. ÜB Hütte

 

04. Tag: DEFREGGERHAUS 3.739 m – heute steht uns ein entspannter Tag zum Hüttenwechsel bevor: Über das Türmljoch (2.790 m) gelangen wir zur Johannis-Hütte (2.121 m), die uns zur Mittagsrast wie gerufen kommt. Nachmittags folgen wir dem Weg über die Dorfer Alm bis zum Defreggerhaus (2.962 m). Aufstieg 1.400 hm,
Abstieg 700 hm, Gehzeit ca. 7 Std. ÜB Hütte

05. Tag: GROßVENEDIGER 3.657 m plus 5 x 3000 – gut ausgeruht brechen wir früh über den Mullwitz Kees zum Gipfelstock des Großvenediger-Massivs auf. Als erstes ist der Hohe Zaun (3.457 m) dran. Mit jeweils geringen Auf- und Abstiegen dazwischen, folgen Schwarze Wand (3.511 m), Rainer Horn (3.560 m), und dann unser großer Preis – der Großvenediger (3.674 m) von dessen Gipfel wir unser Tageswerk genüsslich betrachten können. Falls es die Kräfte noch zulassen, nehmen wir auf dem Abstieg noch den Kleinvenediger (3.477 m), ehe wir uns an den Abstieg zur Kürsinger Hütte (2.558 m) machen, wo ein langer Tag zu Ende geht. Aufstieg 1.000 hm, Abstieg 1.400 hm, Gehzeit ca. 8 Std. ÜB Hütte

 

06. Tag: KEESKOGEL 3.291 m – der letzte Dreitausender dieser gipfelreichen Tourenwoche kann unschwierig als Tagestour mit leichtem Gepäck bestiegen werden. Wer keine Lust mehr dazu hat, bleibt einfach zum Brunch auf der Hütte und wartet entspannt die Rückkehr der anderen ab. Gemeinsam wird anschließend durchs Obersulzbachtal abgestiegen, wo uns bereits ein Taxi an der Materialseilbahn der Hütte erwartet, um uns zum Ausgangsort nach Krimml zurückzubringen. Dort können wir auf die "Venediger Runde" und unsere Erlebnisse anstoßen, ehe wir uns für die Heimreise voneinander und von Bergen verabschieden. Aufstieg 750 hm, Abstieg 1.300 hm, Gehzeit ca. 6 Std.



Folgende Leistungen schließt der Reisepreis mit ein

  • 6 Tage Organisation und Führung durch einen staatlich geprüften Berg- und Skiführer
  • 5 Übernachtungen mit HP im Lager auf den Berghütten
  • 2 Taxitransfers
  • 1 Rücksacktransport Materialseilbahn

Zusatzkosten:

  • An- und Abreise
  • Parkgebühren
  • Getränke und Speisen über die Halbpension hinaus
  • Stornokosten-Versicherung
  • Weitere Versicherungen

Voraussetzung/Kondition und Technik

Technik:

Technisch leichte Hochtourendurchquerung. Anstiege in Firn und Eis bis 35°. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und sicheres Gehen mit Pickel und Steigeisen werden vorausgesetzt.

 

Kondition:

Sie benötigen eine gute Kondition für Auf- und Abstiege für bis zu 
8 Stunden.



TOURLEITER

staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

aus dem AMICAL alpin Team



 TERMINE 2021

 

 

SO 26.06.2022 bis FR 01.07.2022

SO 07.08.2022 bis FR 12.08.2022

SO 04.09.2022 bis FR 09.09.2022

Gesamtdauer:

6 Tage

 

Durchführung ab 5 Teilnehmer, bei 4 Teilnehmer führen wir die Tour nach Rücksprache mit den Kunden  mit einem Aufpreis von 150,00 Euro pro Person durch

Maximale Gruppengröße 6 Teilnehmer

Großvenediger Runde für 3.000er Sammler

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Termin und buchen Ihre Großvenediger Woche mit 100,00 Euro Anzahlung

 

TERMINE 2022

SO 26.06.2022 bis FR 01.07.2022

SO 07.08.2022 bis FR 12.08.2022

SO 04.09.2022 bis FR 09.09.2022 

 

Mit Ihrer Buchung akzeptiert Sie unsere AGB's und besondern Hinweise

950,00 €

  • verfügbar - buchbar


Bei allen Alpintouren schließen Sie Ihre gewünschten Versicherungen bitte selbst ab. Bitte beachten Sie: Eine Stornokostenversicherung kann nur bis 14 Tage nach Erhalt der Bestätigung abgeschlossen werden. Bei kurzfristigen Buchungen muss diese sofort abgeschlossen werden.

Versicherung einfach selber abschließen:


Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!