Besteigung Ortler über Hintergrat

Die schönste Route auf den Ortler

Ortler 3.309m, Ortler über Hintergrat, Ortler Hintergrat, Besteigung Ortler über Hintergrat, Ortler Hintergrathütte
Freude am Gipfel nach der Begehung des Hintergrates

Schon vom Reschensee aus ist die weiße Kuppe vom „König Ortler“ und der markante Hintergrat gut zu sehen. Er ist einer, wenn nicht sogar der schönste Aufstieg auf den Ortler und wird deshalb auch sehr häufig bestiegen. Im Gegensatz zum Normalweg über die Payerhütte (I./II. Schwierigkeitsgrad, kurze Stelle III+, Trittsicherheit im Schrofengelände, sowie sicheres Gehen in steilem Firn und Eis bis 40°) auf diesen Eisriesen, wird den Ortleraspiranten über den Hintergrat etwas mehr abverlangt (Kletterstellen III, eine kurze Stelle IV und Eis bis 45°). Eine Tour über den Hintergrat sollte nur bei sicherem Wetter starten, da der Felsgrat bei Schneelage heikel ist.

Unsere Leistungen

  • 2 Tage Organisation und Führung durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer
  • Kosten für Sessellift, Übernachtung HP für den Bergführer
  • technische Ausrüstung

was nicht im preis inbegriffen ist

  • An-/ Abreise
  • Sessellift Sulden
  • Hüttenübernachtung mit HP ca. 55.- Euro
  • Zusätzliche Verpflegung ca. 40.- Euro
  • Spesen Bergführer
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
  • weitere Versicherungen

VORAUSSETZUNGEN

FÜR GEÜBTE BERGSTEIGER UND ALPINISTEN

TECHNIK:

Technisch anspruchsvolle Hochtour. Anstiege mit Schwierigkeitsgrad II-III (kurze Stelle IV). Bei den Anstiege im Firn, Eis über den Hintergrat des Ortlers bewegen wir uns über Firn und Eis  (40 ° - 45°). 

 

KONDITION:

Sie benötigen Kondition für Auf- und Abstiege für bis zu 9 bis 10 Stunden. Sie sollten diese Tour mit Freude bewältigen können.  Sicheres Gehen mit Steigeisen setzen wir voraus, fundiertes Wissen über eine Spaltenbergung sollte zudem auch beherrscht werden.


VORGESEHENER ABLAUF

01. Tag: TREFFEN IN SULDEN AM ORTLER – gegen
13:00 Uhr am frühen Nachmittag in Sulden am Sessellift. Gemeinsame Auffahrt. In ca. 1,5 Stunde folgen wir dem Wanderweg zur Hintergrathütte wo wir übernachten und die letzten Details für den kommenden Tag besprechen.
ÜB Hütte.

 

02. Tag: BESTEIGUNG ORTLER ÜBER HINTERGRAT – wir starten wir sehr früh und folgen zuerst dem Gletscher-rundweg. An der markanten Moräne biegen wir rechts ab und gehen weiter auf den Steigspuren Richtung Hintergrat. Zuerst einfach in Serpentinen, später über Kletterstellen und zwei Firnfelder dem Gratverlauf folgend zum Gipfel. Einer, wenn nicht der schönste Aufstieg auf den Ortler.

Abstieg über den Normalweg:

Vom Gipfelkreuz zuerst einige Meter dem Gipfelgrat folgen, dann nach Süden über den sehr spaltenreichen Gletscher hinab zum Lombardi Biwak. Danach durch gesicherte Felspassagen (bis zum III. Grad) zur Payer Hütte. Nach einer Stärkung dem Wanderweg über die Tabaretta Hütte folgend bis zur Bergstation des Sessellifts. Mit diesem hinab zum Ausgangspunkt in Sulden.



TERMINE

Gesamtdauer: 2 TAGE

maximal 2 Teilnehmer pro Bergführer

 

Termine werden individuell organisiert, da eine Begehung des Hintergrates nur bei sicheren Wetterbedingungen möglich ist.

Ortler über den Hintergrat

Bitte wählen Sie Ihre Gruppengröße aus und Fragen damit unverbindlich zur Terminabsprache an! 

549,00 €

  • verfügbar - buchbar


Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!