PIZ BERNINA & BIANCOGRAT

"4 Tage in Eis und Schnee entlang der Himmelsleiter"

Biancograt, piz palü, tschiervahütte, pizbernina, piz bianco, piz palü und biancograt, die himmelsleiter
Biancograt "Die Himmelsleiter"

Ein der schönsten 4 Tagesrunden in den Ostalpen und der schönster Firngrat (Biancograt) in den Ostalpen - ein Traum vieler Bergsteiger. Man braucht sich nur einmal ein Bild vom Biancograt anzusehen, dann ist alles klar. Diese magische Linie macht die Besteigung des Piz Bernina (4.049 m) so reizvoll, geschenkt bekommt man ihn allerdings nicht. Durch die Besteigung des Piz Morteratsch gehen wir den Biancograt bestens Akklimatisiert an. Nach dem erreichen der Marco e Rossa Hütte überschreiten wir am letzten Tag den Piz Palü und genießen dabei tolle Tiefblicke, bevor wir mit der Diavolezza Bahn ins Tal schweben. Indem wir am Montag beginnen, entgehen wir den Stoßzeiten am Biancograt. 

UNSERE LEISTUNGEN

Leistungen:

  • Leitung durch staatl. geprüften Berg- und Skiführer
  • Übernachtungskosten/HP des Bergführers
  • Technische Ausrüstung für den Gletscher

ZUSATZKOSTEN:

  • 3 x Übernachtung auf den Hütten mit Halbpension
  • Bergbahn Talfahrt
  • Verpflegung ca. 350,00 Euro
  • Bus/Bahn
  • Versicherungen

ca. 300,00 bis 400,00 CHF

 


VORAUSSETZUNGEN

Technisch eine schwere Hochtour mit Anstiegen im Fels (bis Schwierigkeitsgrad III), Firn und Eis (bis 45 °) mit zum Teil steilen und ausgesetzten Passagen. Steigeisenerfahrung und gute Trittsicherheit sind Voraussetzung für diese Hochtour. Für die Begehung des Biancogrates ist Klettersteigerfahrung im Aufstieg bis zur Fuorcla Prievlusa (3.430 m) von Vorteil.

 


VORGESEHENER ABLAUF

01 .Tag: Treffpunkt um 10.00 Uhr am Parkplatz der Diavolezza Seilbahn am Berninapass. Nach Ausrüstungskontrolle und einer kurzen Bahnfahrt folgt unser gemeinsamer Aufstieg zur Boval Hütte auf 2.495m. ÜB Hütte

 

02. Tag: Als Akklimatisationstour dient uns der Piz Morteratsch (3.751 m), von dem man einen eindrucksvollen Ausblick auf unsere weiteren Ziele hat. Abstieg über den Morteratschgletscher zur Tschierva Hütte. ÜB Hütte

 

03. Tag: Früher Aufbruch über die Fuorcla Prievlusa (3.430m) und einen ersten Felsgrat zum eigentlichen Beginn des Biancograts. Der Einstieg ist mittlerweile mit einer Art Klettersteig ausgebaut. Dies ist der „Himmelsleiter der Ostalpen“ und führt uns über einen letzten Felsabschnitt (bis  

III. Grad) zum höchsten Gipfel der Ostalpen. Am Piz Bernina (4.049m) angekommen geht es nach einer kurzen Rast über den Spallagrat mit 2 Abseilstellen zur Marco e Rosa Hütte (3597m). ÜB Hütte

 

04. Tag: Zum krönenden Abschluss dieser Tourenwoche erleben wir die Piz Palü-Überschreitung mit einem grandiosen Panorama und Weitblick. Wir traversieren die Gipfel der Bellavista und steigen über den Westgrat und den Westgipfel bis zum Hauptgipfel des Piz Palü (3.905m). Der Abstieg führt uns über den Ostgipfel und den Pers-Gletscher zur Bergstation der Diavolezza- Bahn. Bahnfahrt ins Tal, Verabschiedung und Heimreise. Nach diesen vier Tagen ist eine Verlängerung mit Besteigung des Ortlers möglich. 



TOURLEITER

 

staatl. geprüfter Berg- und Skiführer aus dem AMICAL alpin Team



TERMINE

Gesamtdauer: 4 TAGE

ab 2 Teilnehmer

 

Piz Bernina & Biancograt

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin und buchen mit 100.- Euro Anzahlung!

09.07. - 12.07.2018

06.08. - 09.08.2018

20.08. - 23.08.2018

1.099,00 €

  • verfügbar - buchbar


Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!

Ortler, Piz Bernina, Piz Palü, überschreitung, Hochtour, Bernina, Biancograt, Tschiervahütte, Überschreitung Piz Palü,