WALLIS SCHWER - MONTE ROSA DURCHQUERUNG

"FÜR 4000ER-SAMMLER"

13 x 4.000 m, mehr geht nicht in einer Woche!

Wallis schwer, Wallis Durchquerung, Monterosa Durchquerung, 13 x 4000m

Nirgendwo stehen so viele 4.000er auf engem Raum wie im Kanton Wallis an der Grenze von Schweiz und Italien. Während dieser Hochtourenwoche erleben Sie hautnah bis zu 13 (!) von ihnen, sowie die Monte Rosa von allen Seiten. Von Zermatt aus führt uns unser Weg in einem großen Hufeisen über den Hauptkamm der Gebietsgruppe und nimmt alle berühmten und namhaften Gipfel dabei mit. Sozusagen, "der große Bruder" der bekannten "Spaghetti-Runde" oder die ultimative Tour für ambitionierte Viertausender-Sammler - mehr geht innerhalb einer Woche wirklich nicht!

 

Besteigungsmöglichkeiten: Breithorn 4.164 m, Pollux 4.092 m, Castor-Überschreitung 4.221 m, Felikhorn (4.093 m), Lyskamm-Überschreitung 4.527 m (alt. Schneedomspitze "Il Naso" 4.272 m), Vinzentpyramide 4.215 m, Balmenhorn 4.167 m, Signalkuppe 4.554 m, Ludwigshöhe
4.341 m, Parrotspitze 4.436 m, Schwarzhorn 4.215 m, Dufourspitze-Überschreitung 4.634 m, Nordend 4.609 m.

UNSERE LEISTUNGEN

Leistungen:

  • Leitung durch staatl. geprüfter Berg- und Skiführer
  • Technische Ausrüstung für den Gletscher
  • maximal 1 Teilnehmer/Bergführer

 

ZUSATZKOSTEN:

  • Übernachung/Halbpension auf den Hütten,
    ca. 350,00 Euro - Bei Anreise Hotel
  • Mittagessen und Getränke außerhalb der HP
  • Bergbahnfahrten
  • Stornokosten-Versicherung

SCHWIERIGKEITSGRAD UND KONDITION


Technik: Die Monterosa-Durchquerung schwer ist eine Hochtourenwoche für Könner und erfordert sicheres Beherrschen von Pickel und Steigeisen im steilen, exponierten Gelände, eine hohe Trittsicherheit sowie die Beherrschung von Kletterstellen bis zum III./IV. Schwierigkeitsgrad (UIAA).

 

Kondition: Sie verfügen über eine hervorragende Kondition, um Tagesetappen von bis zu 9 h zu meistern.

VORGESEHENER ABLAUF

01. Tag: Anreise nach Herbriggen. 

 

02. Tag: Mit dem Taxi geht es nach Zermatt. Eine Auffahrt mit der Bahn bis zur Station Klein Matterhorn (3.883 m). Nach einem atemberaubenden Rundblick auf die Monte Rosa Runde und das Matterhorn, beginnen wir mit dem Aufstieg auf das Breithorn
(4.165 m). Wir überschreiten den Gipfel und steigen zum Rifugio Val d´Ayas (3.425 m) auf italienischer Seite ab. Aufstieg 560 hm, Abstieg 900 hm, Gehzeit ca. 6 Std.

 

03. Tag: Nach dem Frühstück brechen wir als erstes zum Pollux
(4.092 m) auf. Sanfte Gletscherhänge bieten uns ein ideales Aufwärmprogramm, ehe es am steilen, felsigen Gipfelaufbau über den SW-Grat (ZS-/III) zur Sache geht. Dann ist der Castor (4.228 m) dran, den wir über eine steile Firn-/Eisflanke (WS) erklimmen. Zur Belohnung gibt es vom Gipfel eine einmalige Rundumsicht auf den Lyskamm (4.527 m) und das weitere Monte Rosa-Massiv. Über einen sportlichen Firngrat (WS) geht es hinab, zuerst steil, später sanfter,  mit Auslaufen zum italienischen Rifugio Quintino Sella (3.585 m). Aufstieg 850 hm, Abstieg 660 hm, Gehzeit ca. 6 Std.

 

04. Tag: Heute geht es früh los und wir steigen über den vom Vortag bekannten Weg zum Felikhorn (4.093 m) auf. Ab hier führt ein immer schmaler werdender Firngrat atemberaubend zum Lyskamm-Westgipfel weiter. Der felsige Mittelteil (ZS/III) über den Hauptgipfel (4.527 m) schenkt uns prächtige Ausblicke nach Süd und Nord, verlangt uns aber auch einiges ab, ehe es ab dem Ostgipfel nach den ersten Steilpassagen langsam einfacher wird. Vom Lisjoch (4.151 m)  führt ein einfacher, aber längerer Gletscherabstieg zum Rifugio Gnifetti (3.625 m) hinab, das für seine exzellente Küche weithin bekannt ist. Aufstieg 1.100 hm, Abstieg 1.000 hm, Gehzeit ca. 8-9 Std.

05. Tag: Heute ist 4000er-Marathon angesagt! Ein technisch einfacher Anstieg bringt uns als "Aufwärmprogramm" auf die Vincentpyramide (4.215 m), bevor es über Balmenhorn (4.215 m), Schwarzhorn
(4.322 m) und Ludwigshöhe (4.341 m) zur Parrot Spitze (4.432 m) weitergeht. Jetzt fehlt nur noch die Signalkuppe (4.554 m), bevor wir endlich auf der Cabana Margherita angekommen sind, der höchstgelegenen bewirtschafteten Hütte Europas. Dort genießen wir einen atemberaubenden Sonnenuntergang mit Blick Richtung Matterhorn. Aufstieg 1.250 hm, Abstieg 200 hm, Gehzeit ca. 7 Std.

 

06. Tag: Ausholen zum Schlussauftakt: Früh steigen wir zur nahegelegenen Zumsteinspitze (4.563 m) auf. Nach kurzem Abstieg in den Grenzsattel (4.453 m) hinab, beginnt der langgezogene kombinierte SO-Grat (ZS/III) zur Dufourspitze (4.634 m). Am Gipfel haben wir wortwörtlich den Höhepunkt des ganzen Monterosa-Massivs erreicht und können uns an der fantastischen Aussicht satt sehen, ehe wir den Abstieg über den W-Grat und den Normalweg antreten. Unermüdliche haben noch die Gelegenheit, das Nordend (4.609 m) über den Silbersattel (4.515 m) und seinen S-Grat (WS/II) zu besteigen (+ 1,5 Std.), ehe es an den weiteren Abstieg zur neuen Monte-Rosa-Hütte (2.883 m) geht. Aufstieg 400 hm, Abstieg 1.950 hm, Gehzeit ca. 8-9 Std.

 

07. Tag: Ein gemütlicher Tag zum Ausruhen. Nach dem Frühstück machen wir uns an den Abstieg über den neuen Weg zum Roten Boden (2.635 m), von wo wir mit der Zahnradbahn zurück nach Zermatt fahren und anschließend mit dem Taxi nach Herbriggen. Nach einer gebührenden Verabschiedung, bei der wir nochmals auf unsere grandiose Woche im Wallis im Hotel anstoßen, begeben wir uns allmählich auf die Heimreise. Aufstieg 400 hm, Abstieg 450 hm, Gehzeit ca. 3 Std.



 

Gesamtdauer: 7 TAGE

bei 1 Person

 

TERMINE 2021

 SO 25.07.2021 bis SA 31.07.2021

SO 22.08.2021 bis SA 28.08.2021

oder Wunschtermin bitte anfragen!

 

Treffpunkt

18:00 Hotel Bergfreund in Herbriggen

 

Wallis schwer - Monte Rosa Runde

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin und buchen mit 100.00 Euro Anzahlung!

TERMINE 2021

SO 25.07.2021 bis SA 31.07.2021

SO 22.08.2021 bis SA 28.08.2021

 

WALLIS - MONTE ROSA - kostenpflichtig buchen - AGB's habe ich gelesen

3.315,00 €

  • verfügbar - buchbar


Bei allen Alpintouren schließen Sie Ihre gewünschten Versicherungen bitte selbst ab. Bitte beachten Sie: Eine Stornokostenversicherung kann nur bis 14 Tage nach Erhalt der Bestätigung abgeschlossen werden. Bei kurzfristigen Buchungen muss diese sofort abgeschlossen werden.

Versicherung einfach selber abschließen:



Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!