SIMIEN TREKKING ÄTHIOPIEN

MIT BESTEIGUNG RAS DASHEN 4.543 m

Starke Erosionen haben in Millionen von Jahren eine atemberaubende Landschaft erschaffen.

 

Das Simien Gebirge zeichnet sich durch schroffe Gipfel, Steilhänge und Tafelberge aus. Genießen Sie den magischen Blick vom Ras Dashen (4.543 m), dem vierthöchsten Berg des afrikanischen Kontinents.

 

Seltene Tierarten, wie der nur in Äthiopien beheimatete Abessinische Steinbock, der Simien Fuchs, Blutbrustpaviane, Hyänen, Schakale und äthiopische Wölfe, teilen sich mit über 50 Vogelarten die dramatische Kulisse des Simien Gebirges. Um die einmalige Flora und Fauna zu bewahren, wurde im Südwesten der Bergwelt ein großer Nationalpark geschaffen, der zum Weltnaturerbe der UNESCO zählt und ideale Bedingungen zum Bergsteigen bietet.

 

Geleitet wird dieses Trekking von einem staatlich geprüfter Berg- und Skiführer. 

UNSERE LEISTUNGEN

  • Organisation des gesamten Trekkings
  • staatlich geprüfter deutschsprachiger Bergführer
  • Flüge ab Deutschlandmit Ethiopian Airlines (nach Verfügbarkeit) mit 23,0 kg Aufgabegepäck und 7 kg Handgepäck
  • Rail & Fly innerdeutsch gegen Aufpreis möglich
  • Inlandsflüge und Transfers lt. Programm
  • 5 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer mit Vollpension Vollpension während der kompletten Reise Nationalparkgebühren
  • Stellung der gesamten Gruppenausrüstung wie Zelte, Liegematten, Mess- und Küchenzelt
  • Tragetiere für Ihr Gepäck (12,0 kg pro Person) Notfallapotheke
  • AMICAL alpin Präsent
  • Reise-Rücktrittskosten Versicherung

VORAUSSETZUNGEN

ANSPRUCHSVOLLES TREKKING · LEICHTE 5.000er GIPFEL-BESTEIGUNG

Sie sollten ein geübter und ausdauernder Wanderer sein, der Tagesetappen bis zu elf Stunden mit Freude bewältigen kann. Sie sind trittsicher und in einer sehr guten körperlichen Verfassung. Sie freuen sich auf Übernachtungen im Zelt in einer beeindruckenden Landschaft. Für die Gipfelbesteigung ist keine spezielle Ausrüstung erforderlich, die Schlussetappe erfordert eine Kletteretappe bis zum II. Grad. Während des Trekkings ist nur Ihr Tagesgepäck selbst zu tragen, das große Gepäck wird von Tragetieren transportiert.

 

Abenteuerlust, Flexibiliät und Komfortverzicht machen diese Tour zu einem besonderen Vergnügen.


VORGESEHENER TREKKINGABLAUF

01. Tag: ABFLUG - Abflug ab Deutschland.

 

02. Tag: ADDIS ABEBA -  Am Morgen Ankunft in Addis Abeba (2.400 m), der Hauptstadt von Äthiopien. Am Nachmittag mögl. Stadtrundfahrt mit Besuch des Marktes und Ausflug auf den Entoto Berg (3.200 m). ÜB Hotel (F,M,A)

 

03. Tag: GONDAR -  Mit dem Flugzeug geht es nach Gondar (2.350 m). Heute erkunden wir Gondar. Gondar war zwischen 1632 und 1635 Hauptstadt von Äthiopien. ÜB Hotel (F,M,A)

 

04. Tag: START TREKKING -  Wir verlassen Gondar und fahren ca. drei Stunden in Richtung Norden nach Debark. Hier beginnt der exotische und atemberaubende Nationalpark. Wir starten mit unserem Trekking zu unserem ersten Zeltplatz. Der Pfad von Buyit Ras aus dauert ca. drei Stunden. Wahrscheinlich werden wir den „Königslöwen“, so werden die Blutbrustpaviane in dieser Region genannt, antreffen. Ihr Fell erinnert an das eines Löwen. Diese Affenart hat keine natürlichen Feinde und ist somit zahlreich anzutreffen. Unser heutiger Lagerplatz liegt auf 3.240 m zwischen einer Klippe und einer Schlucht. ÜB Zelt (F,M,A)

 

05. Tag: GEECH -  Vom Sankaber Camp führt uns der Pfad nach Geech, welches ca. auf 3.600 m liegt. Wir übernachten oberhalb von Geech, wo wir zwei Nächte verweilen. Von hier aus haben wir einen sehr guten Blick auf die umliegenden Berge, umgeben von Loebelia Pflanzen (Männertreu), die bis zu 10 Meter hoch und auch bis zu 20 Jahre alt werden können. ÜB Zelt (F,M,A)

 

06. Tag: AKKLIMATISATION - Dieser Akklimatisationstag dient zur Erholung und für einen lohnenswerten Ausflug am Morgen zum Aussichtspunkt Imet Gogo (3.926 m) mit Blick auf Saha und Kedadit. ÜB Zelt (F,M,A)

 

07. Tag: CHENEK -  Wir starten unser Trekking in Richtung Chenek. In ca. 7 Stunden folgen wir einem Pfad entlang an einer Steilstufe. Bevor wir Chenek erreichen, werden wir noch auf den Kurbet Metaya Aussichtspunkt auf 4.070 m steigen. Dieser Punkt ist eigentlich ein schroffes Kliff, das beeindruckende Blicke auf das Panorama in die niedergelegenen Regionen bietet. Die dicht bewachsenen Häuser vom Dorf Dihwara unterhalb des Kliffes kann man von hier aus auch erkennen. Das Lager in Chenek liegt am Fuße des Bwahit Berges. Scharen von Blutbrustpavianen und auch Abessinische Steinböcke kann man von hier aus beobachten. ÜB Zelt (F,M,A) 

 

08. Tag: AMBIKO -  Heute liegt der längste Trekkingtag mit ca. 10 Stunden vor uns. Von Chenek über den Bwahit Pass (4200 m) nach Ambiko. In ca. zwei Stunden steigen wir bis zum Bwahit Pass auf. Abgestiegen wird über das Mesheha Tal bis

zum Mesheha Fluss auf 2.800 m. Hier kommen wir in ein spürbar wärmeres Klima. Nun steigen wir noch eine ganze Weile in Richtung Ambiko (3.100 m) auf.

 

09. Tag: BESTEIGUNG RAS DASHEN 4.543 m -  Heute ist „Summit-Tag“! Der Pfad führt uns über acht Kilometer 1.400 Hm hinauf nach Ras Sahen. Wir queren steile Gerstenfelder und folgen der grünen Vegetation, bis diese sich in eine karge Gebirgslandschaft auf ca. 3.700 m verändert. Von hier aus geht es flacher weiter bis hinauf zum Grat des Ras Dashen auf 4.250 m. Kurz unterhalb des Dashen Passes ist eine beeindruckende Moräne zu sehen, welche aus Gletscherablagerungen (Erde und Gestein) aus weit vergangener Zeit stammt. Diese Moräne hat Ihren Ursprung vor 20.000 Jahren, der Eiszeit, als das Simien Gebirge noch Eiskappen hatte. Der letzte Zustieg ist eine spannende Kletterei. Vorbei und hoch über riesige Felsblöcke. Vom Gipfel aus, auf 4.543 m, fasziniert uns der weite Ausblick von über 10.000 Quadratkilometern. Abgestiegen wird über die gleiche Route.ÜB Zelt (F,M,A)

 

10. Tag: ARKWASIYE -  Der Weg führt uns zurück zum Mesheha Fluss (2.800 m). Unser heutiges Ziel ist Arkwasiye, gelegen auf 3.600 m am nördlichen Ende vom des Mesheha Wenz Flusses. Ein weiterer Tag, der uns die beeindruckende Gebirgslandschaft des Siemien Gebirges vor Augen hält. ÜB Zelt (F,M,A)

 

11. Tag: RÜCKWEG -  Nach dem Frühstück gehen wir den letzten Trekkingtag in dieser sensationellen Gegend an. Wir komplettieren die Tour, indem wir den Pfad am früheren Hauptweg am Bwahit Pass kreuzen. Wer noch Lust und Kraft hat, kann noch auf den Bwahit steigen und wird wieder mit einer wunderschönen Aussicht belohnt. In der Umgebung von Chenek kann man sehr gut wieder die Abessinischen Steinböcke beobachten, welche eine der am meist bedrohten Säugetiere der Welt sind. ÜB Zelt (F,M,A)

 

12. Tag: GONDAR -  Wir fahren von Chenek nach Sankaber, verlassen den Nationalpark um nach Debark zu gelangen. Mit dem Jeep geht es zurück ins 120 km entfernte Gondar, wo wir nach langer Zeit eine „lang ersehnte “Dusche genießen können. ÜB Hotel (F,M,A)

 

13. Tag: AXUM - Am Morgen fliegen wir nach Axum, hier haben wir die Möglichkeit verschiedene kulturelle Örtlichkeiten zu besuchen. ÜB Hotel (F,M,A)

 

14. Tag: LALIBELA - Heute fliegen wir noch eine Etappe weiter, nach Lalibela. Eine weitere Möglichkeit, um in die langjährige und spannende Geschichte von Äthiopien einzutauchen.ÜB Hotel (F,M,A)

 

15. Tag: ADDIS ABEBA - Ein letzter Inlandsflug in die Hauptstadt Addis Abeba, wo wir zum Abschluss nochmal einen Besuch des größten Marktes in Afrika abstatten können. Letzte Einkäufe können erledigt werden.ÜB Hotel (F,M,A)

 

16. Tag: HEIMREISE -  je nach Flugzeiten & Ankunft in der Heimat. (F,-,-)



TREKKINGLEITER

Herbert Konnerth

staatlich geprüfter Berg- und Skiführer



TERMINE

Gesamtdauer: 15 TAGE

 

SA 13.02.2021 bis SO 28.02.2021

PREIS

ab 6 TEILNEHMER

 

pro Teilnehmer  EUR

 

EZ-Zuschlag 440,00 EUR

 

Reisedokumente Reisepass

Visa Äthiopien (Visa on Arrrival)

CO2-Emission, Flüge ca. 3120 kg

DETAIL-AUSSCHREIBUNG

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.



ICH BIN INTERESSIERT:

Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, benötigen wir Ihre Bestätigung, dass Sie mit unseren Reisebedingungen einverstanden sind. Desweiteren benötigen wir Ihre genaue Adresse, Ihre Telefonnummer sowie Kontaktinformationen für Notfälle. Alle weiteren Angaben in diesem Formular sind freiwillige Angaben!

Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.