MOUNT MERU & KILIMANJARO MACHAME ROUTE & Herbert Wolf

BESTENS AKKLIMATISIERT & UNTER DER LEITUNG VON HERBERT WOLF ZUM KILIMANJARO

Blick vom Mount Meru zum Kilimanjaro
Blick vom Mount Meru zum Kilimanjaro

Ernest Hemingway skizzierte den Kilimanjaro, den höchsten Berg Afrikas, in knappen Worten begeisternd treffend: „ .. so weit wie die ganze Welt, groß, hoch und unvorstellbar weiß in der Sonne“. Tatsächlich findet man im Laufe einer Besteigung eine unglaubliche Vielfalt der Pflanzenwelt, deren schnelle Abfolge auf der Welt ihresgleichen sucht. Der Kilimanjaro, einer der "Seven Summits", ragt mit seinem gewaltigen Massiv von 50 x 80 km Grundfläche aus einer rund 1000 m hohen Savannenlandschaft noch einmal fast 5.000 m majestätisch in die Höhe. Um sich perfekt auf die Besteigung vorzubereiten, gehen Sie vorab an den Mt. Meru. Am Anfang der Besteigung können Sie hier Büffelherden und Giraffen beobachten. Unterwegs auf der „Machame Route“ lernen Sie den Kilimanjaro von verschiedenen Seiten kennen. Sie queren fast die gesamte Südseite auf dem so genannten „Southern Circuit“. Am Gipfeltag besteht nach der Besteigung des Uhuru-Peaks, des höchsten Punkts von Afrika, für die Topfitten noch die Möglichkeit einen Blick in den Aschenkrater des „Kibo“ zu werfen.

 

Reiseleiter dieser Tour ist Herbert Wolf, staatlich geprüfter Berg- und Skiführer.

UNSERE LEISTUNGEN

  • Organisation des gesamten Trekkings
  • Leitung durch Herbert Wolf, staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
  • Transfers laut Programm Vollpension während des Trekkings
  • 3 x Hotel (DZ, HP), 3 x Hütten Mt. Meru (4-Bett, VP) Nationalparkgebühren Kilimanjaro und Arusha
  • Gepäcktransport (Träger), 15 kg frei
  • Stellung der gesamten Gruppenausrüstung wie sehr geräumige 2-Personen Zelte Liegematte, Mess-, und Küchenzelt 

AMICAL - ZUSATZ - LEISTUNGEN – IHR PLUS

  • Besteigungsgenehmigung
  • Notfallapotheke
  • AMICAL alpin Präsent 
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung

Zusatzkosten

  • internationale Flüge - gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot und buchen die Flüge für Sie, ca. 750,00 Euro bis 1.000,00 Euro. Je früher man den Flug bucht, desto günstiger ist der Preis

VORAUSSETZUNGEN

ANSPRUCHSVOLLES TREKKING · LEICHTER 5000er

Sie sollten ein geübter und ausdauernder Wanderer sein, der Tagesetappen von bis zu 8 Stunden mit Freude bewältigen kann. Sie freuen sich auf Übernachtungen in Hütten/im Zelt in Ihrem eigenen Schlafsack (bis -10°C). Für die Gipfelbesteigung ist keine spezielle Ausrüstung erforderlich. Während des Trekkings ist nur Ihr Tagesgepäck selbst zu tragen, das große Gepäck wird von Trägern transportiert.

 

 


VORGESEHENER TREKKINGABLAUF

1.Tag: Abflug

 

2.Tag: Ankunft - Nach einem Zwischenstopp, Ankunft am Kilimanjaro Airport am Mittag und Transfer zum Hotel in Moshi. ÜB Hotel (-,-,A)

 

3. Tag: Start Mormella Gate - Nach dem Frühstück und nach einem Briefing geht es mit dem Bus ans Momella Gate, (1.500 m). In Begleitung eines bewaffneten Rangers steigen Sie vorbei an Wasserbüffeln und Giraffen und später durch tropischen Bergregenwald bis zur Miriakamba-Hütte, 2.514 m, auf (4-5h). ÜB Hütte (F,M,A)

 

4. Tag: Sattelhütte - Ziel ist die Sattelhütte, 3.566 m, die Sie nach einem Steilaufschwung erreichen (ca.5 h). Sie sind dem markanten Krater des Mount Meru schon ziemlich nahe gerückt. Zur Akklimatisation wird am Nachmittag in etwa einer Stunde der kleine Meru, 3.801 m, besteigen, mit herrlichem Blick auf den Kilimanjaro und die nächtliche Aufstiegsroute am Mount Meru. ÜB Hütte (F,M,A)

 

05. Tag: Mt Meru - Der Aufbruch zum Mt Meru beginnt in den frühen Morgenstunden, damit Sie nach Sonnenaufgang auf dem Gipfel des Mount Meru stehen und nach gut 6 Stunden den Blick über die Savanne genießen können. Über allem thront mächtig der Kilimanjaro, für den Sie sich durch die Besteigung des Mount Meru optimal vorbereitet haben. Abstieg zur Mirakamba Hütte. ÜB Hütte (F,M,A)

 

06. Tag: Abstieg - Abstieg und Fahrt zurück ins Hotel. ÜB Hotel (F,M,A)

 

07.Tag: Machame Route - Start der Kilimanjaro-Besteigung. Am Morgen Transfer in 45 min. zum Machame Gate (1.830 m), wo sie die Trägermannschaft begrüßt. Der heutige Aufstieg (ca. 5-5½ h) führt zuerst durch Regenwald, später durch Heide und Moorlandschaft zum Machame Camp (3.100 m). ÜB Zelt (F,M,A)

 

08.Tag: Shira Camp- Direkt nach dem Camp kurzer steiler, dann etwas gemächlicherer Aufstieg durch Heidelandschaft. Nun dreht die Route nach Westen und Sie steigen eine Flanke hinauf, bis Sie das Shira Camp (3.840 m) auf dem gleichnamigen Plateau, mit herrlichem Blick auf die Westseite des Kibo mit der Breach Wall, erreichen (ca. 5 h). ÜB Zelt (F,M,A)

09.Tag: Barranco Camp - Der Weg führt weiter durch sehr karge Landschaft und bald wird der Abzweig ins Barranco Tal erreicht. Die Trägermannschaft nimmt hier eine Abkürzung, um das nächste Lager zu erreichen. Sie können noch weiter aufsteigen, was sicher der Akklimatisation dient, und erreichen den Lava Tower (4.630 m). Von dort Abstieg zum Barranco Camp (3.860 m). In der Umgebung des Camps gibt es zahlreiche baumhohe Senecien zu bewundern (ca. 6½ h). ÜB Zelt (F,M,A)

 

10.Tag: Karanga Camp - Gleich zu Beginn geht es durch die Barranco Wall. Hier müssen einige leichte Felsstufen überwunden, oben angekommen noch zwei Täler gequert werden, bis nach einem kurzen steilen Anstieg das Karanga Camp (3.950 m) erreicht wird (3½-4 h). ÜB Zelt (F,M,A)

 

11.Tag: Barafu Camp - Ein kurze Etappe, langsam geht es weiter bergauf - dann ein letztes windiges Tal, ein steiler Aufschwung und das Barafu Camp (4.600 m) der Ausgangspunkt für die Gipfeletappe ist erreicht (ca. 3 h). Früh geht es in den Schlafsack. ÜB Zelt (F,M,A)

 

12.Tag: Summit - In der Nacht starten Sie Richtung Gipfel, zuerst noch relativ gemütlich durch Blockgelände, dann stetig steil in Serpentinen bergauf. Am Stella Point (5.685 m) ist der Kraterrand erreicht. Von hier in ca. einer Stunde noch weiter zum Uhuru Peak (5.895 m, gesamt ca. 7 h). Wer am höchsten Punkt noch in guter Verfassung ist kann bei gutem Wetter gemeinsam mit dem Bergführer noch zum „Reuschkrater“ des Kibos queren und einen eindrucksvollen Blick in den Schlund des Kilis – den „Ashpit“ werfen. Abstieg auf der Aufstiegsroute und nach einer Erholungspause am Barafu Camp, weiterer Abstieg zum Mweka Camp (3.100 m). Am Abend Gipfelfeier mit der Begleitmannschaft. ÜB Zelt (F,M,A)

 

13.Tag: Abstieg und Moshi - Der letzte Abstieg durch tropischen Wald zum Mweka Gate (1.830 m, ca. 2½ h), wo bereits der Bus wartet, der Sie zurück nach Moshi bringt. ÜB Hotel (F,M,A)

 

14.Tag: Heimreise oder Weiterreise nach Sansibar oder Safari

 

15. Tag: Ankunft in der Heimat



TREKKINGLEITER

HERBERT WOLF

Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer



TERMIN

15 Tage 

18101 SA 13.01.2018 bis SA 27.01.2018

 

 

PREISE

 

18101

ab 8 Teilnehmer: 3.977,00 Euro pro Person

EZ-Zuschlag: 250,00 Euro

DETAIL-AUSSCHREIBUNG 2018

Download
DA_TK Meru & Kilimanjaro Machame mit Her
Adobe Acrobat Dokument 760.4 KB


ICH BIN INTERESSIERT:

Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, benötigen wir Ihre Bestätigung, dass Sie mit unseren Reisebedingungen einverstanden sind. Desweiteren benötigen wir Ihre genaue Adresse, Ihre Telefonnummer sowie Kontaktinformationen für Notfälle. Alle weiteren Angaben in diesem Formular sind freiwillige Angaben!

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!


Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!