BOLIVIEN

„Amboró Nationalpark & Sonneninsel & Titicacasee & im Herzen der bolivianischen Königskordillere & Salzwüste & Besteigung Acotango 6.052 m“

6 x Highlights

Blick auf den Chimborazo

 

Dieses Trekking in Bolivien verbindet gleich mehrere Highlights miteinander: Start ist im Amboró Nationalpark, indem die drei größten Ökosysteme Amazonien, Anden und Chaco aufeinandertreffen. Besuch eines UESCO Weltkulturerbes danach von La Paz aus zum Titcacasee und der Sonneninsel, wo wir uns bestens an die Höhe adaptieren können. Im Anschluss ein Trekking bei dem wir die Köningskordillere queren und Aussichten auf den Chearoco und Chachacomani genießen können, die unsere Herzen vor Begeisterung sicher höher schlagen lassen. Im Anschluss fliegen wir in die größte Salzwüste der Welt bei Uyuni, um diese unwirkliche Welt zu genießen. Mit Jeeps übers Altiplano 4.000 m geht es Richtung La Paz zurück und dabei besteigen wir vor den Toren der Hauptstadt noch den Acotango 6.052 m.

Alles in Allem eine kompakte Bergreise, technisch wenig anspruchsvoll, aber eine Tour mit einigen Highlights in Bolivien.

 

Geleitet wird das Trekking und die Bergbesteigung von einem UIAGM Bergführer aus Bolivien, der Englisch spricht. Im Amboró Nationalpark, La Paz und am Titicacasee begleitet Sie ein deutschsprechender Reiseleiter.

 

UNSERE LEISTUNGEN

  • Organisation der gesamten Reise
  • Erfahrener, englischsprachiger UIAGM Bergführer
  • Lokaler Guide englischsprechend, der Sie die ganze Tour begleitet
  • Transfers lt. Programm
  • Vollpension während des Trekkings bzw. Verpflegung siehe Ablauf
  • Gesamte Gruppenausrüstung (Küchen-, Mess- Toiletten-, Schlafzelt 3 Personenzelte für 2 Teilnehmer, Unterlagsmatte etc.)
  • Gepäcktransport (Tragtiere), 15 kg frei (bis in die Hochlager)

AMICAL - ZUSATZ - LEISTUNGEN

  • Nationalpark-Eintrittsgebühren
  • Satellitentelefon
  • Funkgeräte
  • Notfallapotheke,
  • Pulsoxymeter
  • AMICAL alpin Präsent
  • Stornokosten-Versicherung

NICHT INKLUDIERT

  • Internationaler Flug und Inlandsflüge –
    Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot 

VORAUSSETZUNGEN

Sie sind ein geübter und ausdauernder Bergwanderer, der Tagesetappen von 5 - 7 h in Höhen bis über 5.000 m bewältigen kann. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für exponierte Passagen sind erforderlich. Ein Schlafsack mit Komfortbereich
bis -10° C, sowie komplette Hochtourenausrüstung sollte vorhanden sein. Zu tragen ist nur Ihr Tagesgepäck, das große Gepäck wird von Tragtieren transportiert.

 

Gipfelanwärter: Die Besteigung des Acotango ist eine leichte Hochtour. Etwas Erfahrung im Gehen mit Steigeisen ist von Vorteil. Für die Besteigung sind neben der üblichen Trekkingausrüstung zusätzlich ein Paar bedingtsteigeisenfeste Bergschuhe, Steigeisen und Trekkingstöcke notwendig. Durch die Lage ist der Berg oft starken Winden ausgesetzt, d.h. sehr warme und winddichte Bekleidung sind unabdingbar. Anfahrt ist bis 5.200 m mit den Jeep, d.h. 800 hm Auf- und Abstieg.


VORGESEHENER TREKKINGABLAUF

01. Tag: ANKUNFT SANTA CRUZ + AMBORO NATIONALPARK - Ihre erlebnisreiche Reise kann beginnen! Sie werden am internationalen Flughafen von Santa Cruz von Ihrem Reiseleiter abgeholt und direkt in den Amboró Nationalpark gefahren. Innerhalb von etwa 3 Stunden erreichen Sie die Lodge Volcanes. Der Nationalpark hat eine unglaubliche Vielfalt an Flora und Fauna, weil an dieser Stelle die drei großen Ökosysteme Amazonien, Anden und der Chaco aufeinandertreffen. ÜB Lodge (-,-,A)

 

02. Tag: TREKKING AMBORO NATIONALPARK - Heute steht der Tag zur freien Verfügung, um gemeinsam mit Ihrem Guide die wunderschöne Umgebung bei einer Wanderung besser kennenzulernen. Hier hält Ihr Guide ständig die Augen offen, um nach der lokalen Tierwelt Ausschau zu halten. Vor allem ist Amboró aber für seine enorme Vogelvielfalt bekannt – es herrscht eine der höchsten Konzentrationen an Vogelarten pro km² weltweit. ÜB Lodge (F,M,A)

 

03. Tag: AMBORÓ NATIONALPARK + SAMAIPATA - Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Transport nach Samaipata, wo Sie das archeologische Monument die Festung von Samaipata 1.950 m, besuchen können. Das über 3500 Jahre alte „Fuerte de Samaipata“ zählt seit 1998 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Sie übernachten im schönen Dorf Samaipata. ÜB Lodge (F,M,-)

 

04. Tag: FAHRT NACH SANTA CRUZ – FLUG NACH LA PAZ - Sie fahren 3 Stunden zum Flughafen und fliegen anschließend nach La Paz. ÜB Hotel (F,-,-)

 

05. Tag: STADTBESICHTIGUNG LA PAZ - Heute besichtigen Sie La Paz, wo Traditionelles und Modernes zu einer besonderen Synthese verschmelzen. Sie lernen auf einem Stadtrundgang die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von La Paz kennen. ÜB Hotel (F,-,-)

 

06. Tag: LA PAZ + COPACABANA + SONNENINSEL AM TITICACASEE - Früh morgens fahren Sie nach Copacabana direkt am Titicacasee. Anschließend werden wir mit einem Boot zur mystischen Sonneninsel (3.925 m) fahren. Von hier wandern Sie gemütlich auf einem alten Inkapfad zu Ihrer schönen Lodge. Unterwegs besichtigen Sie die Inkatreppen, den alten Inka Sonnenpalast (Ruinen), den Opferplatz sowie dem Brunnen der ewigen Jugend. Da der Weg meist oben verläuft, genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf die Berge, den riesigen See und die Mondinsel. Ein herrlicher Sonnenuntergang mit Blick auf die Königskordilleren und ein gemütlicher Abend erwarten Sie. ÜB Lodge (F,-,-)

 

07. Tag: WANDERN AM TITICACASEE - Heute werden wir eine wunderschöne Wanderung zur Akklimatisierung auf der Sonneninsel unternehmen. In etwa 3 Stunden geht es über den Kamm der Insel bis zu den dortigen Ruinen. (Immer zwischen 3.900 und 4.100 m). Wunderschöne Aussichten. Mit dem Boot geht es anschließend zu einer Nachbarinsel, der Mondinsel mit weiteren Ruinen aus einer längst vergangenen Zeit. Am Abend sind wir wieder zurück in unserer lieblichen Unterkunft und genießen den Sonnenuntergang mit der Königscordillere am Horizont. ÜB Lodge (F,-,-)

 

08. Tag: SONNENINSEL – COPACABANA – Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot zurück nach Copacabana. Dort können Sie auf den Aussichtsberg Kalvarien wandern mit fantastischem Blick über die Stadt und den Titicacasee. Sie besichtigen auch die wunderschöne Basilika und danach können Sie noch über den bunten Markt schlendern.
ÜB Lodge (F,-,-)

 

09. Tag: COPACABANA – SORATA – CHILATA SEE - Früh morgens fahren Sie nach Pampa Colani, in der Nähe von Sorata, eine kleine Stadt etwa 3 Stunden von Copacabana entfernt. Auf 3.490 m in Pampa Colani fängt das Trekking nach Laguna Chilata. Heute wandern Sie etwa 3,5 Stunden bis zum Laguna Chilata auf 4.200 m. ÜB Zelt (F,M,A)

 

10. Tag: TREKKING CHILATA SEE - LAGUNA GLACIER – CAMPO VENADO - Am Morgen steigen wir in Richtung der Gletscherlagune auf. Auf einem schmalen Pfad werden wir über Moränenwände wandern. Wir laufen den gesamten Weg bis wir die Gletscherlagune in etwa 5-6 Stunden erreichen. Danach beginnt den Weg hinab bis auf 4.700 m (etwa 2 Stunden), wo wir unsere Lager errichten. ÜB Zelt (F,M,A)

 

11. Tag: CAMPO VENADO - ALTO LLOJENA - Wir verlassen unser Lager um 8 Uhr morgens und beginnen die Wanderung auf einem Balkonpfad am Rande eines Berges im Süden und erreichen eine Höhe von 4.350 m. Der Weg führt durch ein langes Tal, in dem sich die Susana-Mine befindet, dem Pfad folgend, eröffnet sich uns der Blick auf die von den Bergarbeiten ausgegrabenen Galerien. Der Weg verläuft entlang des Osthügels Achachi Kollu. Wir überqueren einen Bach und gelangen so zur anderen Talseite, wir steigen hinauf und wandern zum Khota Pata See auf 4.062 m. Anschließend geht es weiter in Richtung Alto Llojena auf 4.350 m, wo unsere heutige Campingmöglichkeit liegt. Gehzeit: 7 - 8 Stunden ÜB Zelt (F,M,A)

12. Tag: ALTO LLOJENA - SAN FRANCISCO - Der heutige Tag beinhaltet einen anstrengenden Pass auf etwa 4.980 m. Danach geht es hinunter in Richtung der San Francisco Lagune auf 4.750 m (Gehzeit etwa 5 - 6 Stunden). An der Lagune, mit Blick auf massive Gletscherfelder und umrundet von Lamas, werden wir die Nacht verbringen. ÜB Zelt (F,M,A)

 

13. Tag: SAN FRANCISCO – LAGUNA VERDE - Diesen Tag beginnen wir mit einem großen Frühstück, um für die Strapazen des Tages gerüstet zu sein. Wir unternehmen ein Trekking mit herrlichen Ausblicken auf den Ancohuma und andere kleinere Berge. Wir erreichen unseren ersten Pass auf etwa 4.930 m und gehen dann hinunter zum Laguna Verde (Chojña Khota), wo wir unser Lager errichten werden. Gehzeit: 6 - 7 Stunden. ÜB Zelt (F,M,A)

 

14. Tag: LAGUNA VERDE – JISTANA KOTA - Heute geht es hoch hinauf. Dafür ist der Tag etwas kürzer. Wir wandern zwischen 5 und 6 Stunden. Der Weg bietet uns das ständige Panorama schneebedeckter Gipfel. Wir können den Chearoco (6.127 m) zum ersten Mal sehen. Auch Lamas sind unsere ständigen Weggefährten. Anschließend geht es zu unserem Camp auf 4.500 m, einen kleinen See in der Nähe von Jistana Kota. Den Nachmittag können wir entspannt verbringen. ÜB Zelt (F,M,A)

 

15. Tag: JISTANA KOTA – CHEAROCO TAL - Heute werden wir einen Pass überqueren bevor wir an einem kleinen See in der Nähe von Chearoco Tal auf 4.800 m unseren Lager errichten. Wir werden einen Ausblick auf den 6.127 m hohen Chearoco haben. Gehzeit etwa 5-6 Stunden. ÜB Zelt (F,M,A)

 

16. Tag: CHEAROCO TAL – ALTO CRUZ PAMPA – FAHRT NACH LA PAZ - Von unserem Lager wandern wir für etwa
3 Stunden bis nach Alto Cruz Pampa, wo unser Transport auf uns warten wird. Anschließend fahren wir etwa 3 Stunden zurück nach La Paz. ÜB Hotel (F,M,-)

 

17. Tag: RUHETAG IN LA PAZ - Dieser Tag wird gerne zum Relaxen und Erholen von den anstrengenden letzten paar Tagen genutzt. Man kann den Tag ganz gemütlich verbringen, um so Kräfte für das nächste Bergabenteuer am folgenden Tag zu sammeln. ÜB Hotel (F,-,-)

 

18. Tag: FLUG NACH UYUNI + SALZWÜSTE - Einen ganzen Tag werden Sie in jener skurrilen Landschaft verbringen. Sie besuchen die berühmte Kakteeninsel von Incahuasi, welche mit jenen riesigen Giganten begeistert. Während einer kleinen Wanderung auf der Insel, können Sie die bis zu 12 m hohen und 1.200 Jahr alten Kakteen aus unmittelbarer Nähe betrachten. Vom höchsten Punkt der Insel haben Sie außerdem einen unvergesslichen Blick über die gesamte Salzwüste und die umliegenden schneebedeckten Vulkane. Am späten Nachmittag fahren wir nach Jirira wo wir in einem einfachen aber netten Salzhostal übernachten werden. ÜB Hostal (F,M,A)

 

19. Tag: TREKKING AUF DEN BUNTGEFÄRBTEN TUNUPA VULKAN - Bereits früh am Morgen wandern wir in Richtung des Tunupas. Wir werden bis auf etwa 5.000 m kommen. Der Gipfel ist aufgrund zu brüchigen Steins nicht möglich, allerdings lohnt der Tag mit gewaltigen Ausblicken und dient als perfekter Akklimatisierungstag.
ÜB Hostal (F,M,A)

 

20. Tag: FAHRT IN SAJAMA NATIONALPARK - Heute steht eine lange aber abwechslungsreiche Jeepfahrt über den Altiplano, jene abflusslose Hochebene im Südosten von Peru und im Westen von Bolivien zwischen den Hochgebirgsketten der West-Anden und der Ost-Anden, auf dem Programm. Unsere Fahrt bringt uns durch viele Dörfer und wir werden Kontakt mit den Einheimischen haben. Am Nachmittag erreichen wir den kleinen Ort Sajama im Nationalpark, wo wir am Fuße des höchsten Berges von Bolivien die Nacht verbringen werden. Übernachtung in unserer netten kleinen Ecolodge. ÜB Lodge (F,M,A)

 

21. Tag: BESTEIGUNG EINFACHER ACOTANGO (6.052 M) + FAHRT NACH LA PAZ - Heute gehts mit den Jeeps auf 5.200 m zum Acotango. Von dort werden wir bei einem technisch relativ leichten Aufstieg den Gipfel des 6.000ers erreichen. Anschliessend geht es nach La Paz.
ÜB Hotel (F,M,-)

 

22. Tag: HEIMFLUG NACH EUROPA - Bereits früh am Morgen geht unser Flug von La Paz zurück nach Europa. Somit heißt es leider auf in Richtung Flughafen und Abschied nehmen von einem Land voller Abenteuer, Kultur und unvergesslicher Erinnerungen



trekkingleiter

 

 

 

UIAGM Bergführer aus Bolivien



TERMINE

22 Tage

 

SA 30.05.2020 bis SA 20.06.2020

SA 29.08.2020 bis SA 19.09.2020

PREIS

ab 7 Teilnehmer 

2.520,00  Euro pro Person

 

ab 4 Teilnehmer 

2.880,00  Euro pro Person

 

EZ-Zuschlag 290,00 Euro

 

zzgl. internationalem Flug und Inlandsflug.

 

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein persönliches Angebot

DETAIL-AUSSCHREIBUNG

Download
DA_TK Bolivien 20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 336.5 KB


ICH BIN INTERESSIERT:

Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, benötigen wir Ihre Bestätigung, dass Sie mit unseren Reisebedingungen einverstanden sind. Desweiteren benötigen wir Ihre genaue Adresse, Ihre Telefonnummer sowie Kontaktinformationen für Notfälle. Alle weiteren Angaben in diesem Formular sind freiwillige Angaben!

Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN! 

Bolivien Trekking, „Amboró Nationalpark & Sonneninsel & Titicacasee & im Herzen der bolivianischen Königskordillere & Salzwüste  &  Besteigung Acotango 6.052 m“