DOLPO – UPPER & LOWER

AN DEN TOREN ZU TIBET

UNTERWEGS IM HÖCHSTEN STÄNDIG BEWOHNEN GEBIET NEPALS

Blick auf die Nilgiri-Gruppe

Dolpo gehörte entsprechend seiner geographischen Lage bis in das 18. Jahrhundert zu westtibetischen Königs- und Fürstenhäusern. Deswegen ist das Gebiet stark tibetisch und vom Buddhismus geprägt. Im 16. Jahrhundert wurde Dolpo eine Provinz des Königreichs Mustang und verblieb dort, bis es 1769 durch Annexion der Gurkha-Könige zu Nepal kam. Bis 1993 war das innere Dolpo Sperrgebiet und kann erst seitdem von Ausländern besucht werden. Dolpo, mit Siedlungen in Höhen zwischen 3.800 und 4.300 m, ist das höchste ständig bewohnte Gebiet Nepals. Umgeben von einer 6.000 bis 7.000 m hohen Bergkette ist es nur zu Fuß über Pässe von über 5.000 m zu erreichen – eine natürliche Grenze gegenüber den nepalesischen und tibetischen Nachbargebieten. Die rein tibetische, etwa 4.000 Bewohner umfassende Bevölkerung verteilt sich auf die vier wichtigsten Siedlungsgebiete Nangkhong, Panzang, Tharap und Barbung.

 

Die klimatischen Verhältnisse sind gekennzeichnet durch einen mäßigen Monsuneinfluss mit Nieselregen in den Sommermonaten und eine durchgehende Trockenperiode zwischen September und Mai. Dabei klettern die Temperaturen im Winter auch tagsüber kaum über den Gefrierpunkt. Die Landschaft ist hochgradig aride; Wüstengebiete wechseln je nach Niederschlagsmenge mit Steppe und alpiner Mattenvegetation, die als Weiden für Yaks, Schafe, Ziegen und Pferde dienen. In dieser wunderschönen Umgebung.

 

Geleitet wird dieses Trekking von einem nepalesischem Guide aus unserem langjährigem Team in Kathmandu, der die Region kennt und englisch spricht.

UNSERE LEISTUNGEN

  • Organisation des gesamten Trekkings
  • 1 nepalesischer Trekking-Guide der die Region kennt (englischsprachig)
  • Transfers lt. Programm inkl. 2 Inlandflüge, Hin- und Rückflug Kathmandu -Nepalgunji-Juphal inklusive Flughafengebühren
  • 3 Nächte, sehr gutes Hotel Kathmandu, DZ, voraussichtlich Hotel Malla mit Frühstück
  • 1 Nacht in Nepalgunji im DZ mit Halbpension
  • Vollverpflegung durch eine nepalische Küchenmannschaft während des Trekkings
  • Eintrittsgebühren Dolpo Nationalparkgebühren
  • Spezial Genehmigung für das Dolpo-Gebiet Träger für Ihr Gepäck (15 kg frei)
  • Stellung der gesamten Gruppenausrüstung wie Zelte (Mountain Hardware o. The North Face), Liegematte, Mess-, Toiletten- und Küchenzelt
  • AMICAL alpin Präsent
  • Satellitentelefon
  • Notfallapotheke und medizinischer Sauerstoff
  • Stornokosten-Versicherung

AMICAL - ZUSATZ - LEISTUNGEN – IHR PLUS

  • Visumgebühren für Nepal (50 $)
  • Mittagessen und Abendessen in Kathmandu und Mittagessen in Nepalgunji
  • Übernachtungen im Hotel und Halbpensionen, die eventuell über 3 Übernachtungen insgesamt hinausgehen
  • Trinkgelder, Mitbringsel
  • Zusatzversicherungen

zusatzkosten

  • internationale Flüge - gerne unterbreiten wir Ihnen Ihr persönliches Angebot

VORAUSSETZUNGEN

EINSAMES & ANSPRUCHSVOLLES TREKKING

Sie sollten ein geübter und ausdauernder Trekker mit Hochtouren- und Höhenerfahrung sein. Tagesetappen von bis zu 8 - 10 h in Höhen bis zu 6.000 m können Sie mit Freude bewältigen. Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit für exponierte Wege ist notwendig. Zu tragen ist nur Ihr Tagesgepäck.

 

Ein formloser Tourenbericht der letzten Jahre muss der Anmeldung beigelegt werden.


VORGESEHENER TREKKINGABLAUF

01. Tag: ABFLUG VON ZUHAUSE - Abflug

 

02. Tag: ANKUNFT IN KATHMANDU – (1.300 m) je nach Flugzeiten. ÜB Hotel (F,-,-)

 

03. Tag: NEPALGUNJI - Per Flug entlang der Kette des Himalaya-Hauptkammes erreichen Sie Nepalgunj. Am Nachmittag bleibt genügend Zeit Nepalgunj kennen zu lernen. Unterbringung im Hotel. ÜB Hotel (F,-,A)

 

04.Tag: JUPAHAL, TREK DUNAI - Nach Möglichkeit in aller Frühe Weiterflug von Nepalgunj nach Jupal. Dort kennen lernen der Begleitmannschaft und Start des Trekkings bis nach Dunai 2.140 m. ÜB Zelt (F,M,A)

 

05.Tag: CHEPKA - Von Dunai 2.410 m geht es weiter bis nach Chhepka (2.678 m). ÜB Zelt (F,M,A)

 

06. Tag: AMCHI HOSPITAL - Trek zum Amchi Hospital ca. 3.000 m. ÜB Zelt (F,M,A)

 

07.Tag: PHOKSUNDO - Von Amchi Hospital geht es hinauf nach Phoksundo 3.733 m an der Nordseite des Sees. ÜB Zelt (F,M,A)

 

08.Tag: RUHETAG - Am Morgen kann die Tsova (Bon) Gompa besichtigt werden. Die Gompa liegt sehr schön ist aber unbewohnt. Der Tag dient auch zur besseren Akklimatisation und um den schnellen Höhengewinn der Vortage besser zu verdauen. ÜB Zelt (F,M,A)

 

09.Tag: FOREST CAMP - Es geht heute weiter zum Forest (Khola) Camp auf 3.765 m. Auf dem Weg dorthin werden wir die 4.000 m Marke erreichen und auch einen Bach durchqueren. Wunderbare Aufnahmen von den am Chörten (Shallaghari) werden Sie machen können. ÜB Zelt (F,M,A)

 

10.Tag: LAR TSA - Nicht sehr weit, jedoch dafür steil geht es hinauf nach Lar Tsa (4.600 m). Dies ist das Ausgangslager für die erste Passüberschreitung (Kangla Pass 5.360 m) die Morgen auf uns wartet. ÜB Zelt (F,M,A)

 

11.Tag: SHEY GOMPA - Heute geht weiter über den Kangla Pass (Nagdalo La 5.350 m). Das Ziel unserer Etappe ist Shey Gompa (4.343 m), welche herrlich gelegen am Sephu Khola liegt. Am Nachmittag sollte noch Zeit sein, die sehr ursprüngliche Shey Gompa zu besichtigen. ÜB Zelt (F,M,A)

 

12.Tag: SHELA MUKCHANG BHANGYANG - Start früh am Morgen zum zweiten Pass: Mukchung Bhanjyang (Sela Mukchuri La) 5.126 m. Wir schlagen unser Lager heute zwischen zwei Pässen auf (Singthupra Dhobhan) und bereiten uns für den morgigen dritten Passübergang (Langmuse Bhanjyang ca. 5.200 m) vor. Es gibt hier mehrere Möglichkeiten das Zeltlager einzurichten. ÜB Zelt (F,M,A)

 

13.Tag: DANIGAR - Über den Langmuse Bhanjyang geht es hinunter nach Danigar 4.631 m, wo wir für heute unser Lager aufschlagen. ÜB Zelt (F,M,A)

14. Tag: RESERVE TAG - Reserve Tag, falls beim Anmarsch nicht alles nach Plan verlaufen ist. evtl. Tagestour zum Base Camp des Norbung Kang. ÜB Zelt (F,M,A)

 

15. Tag: NUMLA BHANGJYANG - Über Gyambo, steigen wir bis knapp unterhalb des Numala Bhanjyang (5.238 m) auf, dort steht das heutige Lager im nirgendwo. ÜB Zelt (F,M,A)

 

16. Tag: DHO TARAP - Nach der Überschreitung des Numala Bhanjyang geht es nach Dho Tarap (3.944 m). Dieser Passübergang ist nur von April bis November geöffnet. ÜB Zelt (F,M,A)

 

17. Tag: NAWARPANI - Weiter bergab geht es nach Nawarpani 3. 475 m, eine längere Etappe von ca. 8 Stunden. ÜB Zelt (F,M,A)

 

18. Tag: TARAKOT - Eine etwas anstrengendere Etappe steht uns bevor. Es geht gut 950 Hm bergab nach Tarakot, wo wir kurz vor der Ortschaft unser Lager aufschlagen. ÜB Zelt (F,M,A)

 

19. Tag: DUNAI - Heute trekken wir weiter Richtung Dunai (2.140 m) und kommen so der Zivilisation wieder näher. ÜB Zelt (F,M,A)

 

20. Tag: JUPHAL - Die letzte Etappe bringt uns wieder zurück an unseren Ausgangsort Juphal (2.475 m). Sollte es zu Zeitverzögerungen gekommen sein können Tag 19 und 20 zu einem sehr langen Tag zusammengelegt werden. ÜB Zelt (F,M,A)

 

21. Tag: RÜCKFLUG NACH KATHMANDU - Sehr früh starten wir und fliegen über Nepalgunj nach Kathmandu zurück. Hier genießen wir wieder die Annehmlichkeiten der Zivilisation. ÜB Hotel (F,-,-)

 

22. Tag: RESERVETAG - Tag zur freien Verfügung und Zeit für Besichtigungen in und um Kathmandu. Der Vormittag dient auch der Reserve falls es mit dem Flug gestern nicht gleich geklappt hat. ÜB Hotel (F,-,-)

 

23. Tag: HEIMREISE - Heimflug und Ankunft – je nach Airline auch Tagesflug möglich. (F,-,-)

 

24.Tag: ANKUNFT – in der Heimat



TREKKINGLEITER

Englischsprechender erfahrener Trekkingguide mit Ortskenntnissen



TERMIN

FR 11.09.2020 bis SO 04.10.2020

 

PREIS

ab 8 Teilnehmer

3.995,00 Euro pro Person

 

ab 6 Teilnehmer

4.220,00 Euro pro Person 

 

zzgl. Flug  ca. 950,00 Euro - gerne unterbreiten wir Ihnen Ihr persönliches Angebot

 

EZ-Zuschlag (Hotel & Zelt)

375,00 Euro

DETAILAUSSCHREIBUNG

Download
DA_TK Dolpo 20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 251.0 KB


ICH BIN INTERESSIERT:

Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, benötigen wir Ihre Bestätigung, dass Sie mit unseren Reisebedingungen einverstanden sind. Desweiteren benötigen wir Ihre genaue Adresse, Ihre Telefonnummer sowie Kontaktinformationen für Notfälle. Alle weiteren Angaben in diesem Formular sind freiwillige Angaben!

Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!