MUSTANG – LO MANTANG - LODGE TREKKING

WANDERN ZU FAST JEDER JAHRESZEIT IM HIMALAYA

IM REGENSCHATTEN DER ANNAPURNA DIE SONNE GENIEßEN

Blick auf die Nilgiri-Gruppe

Reisen nach Nepal finden üblicherweise im Frühjahr oder Herbst statt, dazwischen tobt sich der Monsun mit unglaublichen Niederschlagsmengen über weiten Landstrichen aus und macht genussvolles Wandern unmöglich. Doch Mustang liegt im Niederschlagsschatten des Himalaya-Hauptkammes und bekommt selbst zu dieser Zeit nur wenig Regen ab. Das Klima ist wüstenhaft, wie im nördlich angrenzenden Tibet. Faszinierende Landschaften, weiße Berge, wüstenartige Canyons und grüne Oasen, mit den ältesten lebendigen tibetischen Kulturen, erwarten Sie auf dieser Reise im „Lande Lo“. Bis 1991 war die wüstenhafte Hochgebirgsandschaft des Mustang mit seiner tibetisch-lamaistischen Kultur völlig isoliert. Eine allmähliche Öffnung mit strengen Besuchervorschriften hat dieses frühere „Königreich“ als absoluten Juwel unter Nepals Trekking-Gebieten erhalten. Alleine schon die Landschaftsformen und -farben mit grellorangen Felswänden, bunten Canyons und wilden Erosionsgebilden sind einen Besuch wert. Dank der ungewöhnlichen klimatischen Situation lässt sich im Mustang fast das ganze Jahr auf Trekking gehen.

Begleitet werden Sie hier von einem englisch sprechenden, erfahrenen Sherpaguide.

UNSERE LEISTUNGEN

  • Organisation des gesamten Trekkings
  • Ausgebildeter, erfahrener einheimischer Trekkingführer, englischsprachig
  • Trekkinggenehmigung, inkl. aller Gebühren
  • Transfers lt. Programm inkl. 2 Inlandsflügen
  • 3 x Hotel *** (DZ, BB),
  • 1 x Hotel Landmark (DZ, BB)
  • 13 x Lodge (VP)
  • Gepäcktransport (Träger), 12 kg frei 

AMICAL - ZUSATZ - LEISTUNGEN – IHR PLUS

  • Spezialgenehmigung Mustang-Gebiet
  • Notfallapotheke, Notfallsauerstoff, Pulsoxymeter
  • AMICAL alpin Präsent
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung 

zusatzkosten:

  • internationale Flüge - gerne unterbreiten wir Ihnen Ihr persönliches Angebot

VORAUSSETZUNGEN

EINSAMES TREKKING

Sie sind ein geübter und ausdauernder Wanderer, der Tagesetappen von bis zu 8 h in Höhen bis über 4.500 m bewältigen kann. Meist bewegt sich das Trekking auf gut gangbaren Wegen und Pfaden mit täglichen Gehzeiten von durchschnittlich 5-6 h. Einige Male sind jedoch auch steile, mühsame oder ausgesetzte Wegabschnitte zu bewältigen oder längere Etappen zu absolvieren. Zu tragen ist nur Ihr Tagesgepäck, das große Gepäck wird von Trägern oder Tragtieren transportiert.


VORGESEHENER TREKKINGABLAUF

01. Tag: ABFLUG VON ZUHAUSE mit Zwischenstopp.

 

02. Tag: ANKUNFT IN KATHMANDU Per Kleinbus werden Sie zum Hotel im Zentrum der nepalischen Hauptstadt Kathmandu (1.300 m) gebracht. Abends erstes Kennenlernen in der Gruppe und Vorstellung des Trekking-Ablaufs.
ÜB Hotel (-,-,-)

 

03. Tag: FLUG NACH POKHARA – wo noch einmal im Hotel übernachtet wird. Von Pokhara (1.000 m) aus haben Sie eine beeindruckende Aussicht auf die schneebedeckten Berge des Annapurna Massivs und den berühmten „Fischschwanz“, den Machapuchare (6.997 m). Abends lockt ein Spaziergang am Ufer des wunderschönen Phewa-Sees.145 Km, Fz ca.1 h.
ÜB Hotel (F,M,A)

 

04. Tag: KAGBENI Sie fliegen durch die tiefste Schlucht der Erde, das Kali Gandaki, nach Jomosom (2.740 m). Auf der einen Seite thront der Dhaulagiri I (8.167 m), auf der anderen Seite stehen die Massive von Annapurna (8.091 m) und Nilgiri (7.061 m). Erste kurze Etappe zu Fuß bis Kagbeni (2.810 m). Hm ↑100, Gz 3 h. ÜB Lodge (F,M,A)

 

05. Tag: CHUKSANG Ein gemächlicher Aufstieg führt an Höhlen und Gompas vorbei, zum Weiler Tangbe (3.060 m). Von dort geht es am Zusammenfluss von Nrshing Khola und Kali Gandaki weiter bis Chuksang (2.950 m), dem heutigen Tagesziel. Hm ↑250 ↓100, Gz 5 h. ÜB Lodge (F,M,A)

 

06. Tag: SAMAR Durch verstreute Siedlungen, an riesigem roten Brocken-Konglomerat vorbei. Zum Schluss steil hinauf in das Dorf Chele (3.050 m). Sie erklimmen die seitliche Flanke eines steilen Canyons, um nach der Überquerung von zwei Pässen, des Taklam La (3.624 m) und des Dajori La (3.750 m), die Siedlung Samar (3.660 m) zu erreichen.
Hm ↑900 ↓200, Gz 4-5 h. ÜB Lodge (F,M,A)

 

07. Tag: GELING Über zwei Pässe (Bhena La, Yamda La, beide ca. 3.850 m) nach Syangboche. Über einen letzten Pass, den Syangboche La (3.850 m), erreichen Sie durch Gerstenfelder das Dorf Geling (3.570 m), wo das Kloster zur Besichtigung einlädt. Hm ↑300 ↓400, Gz 4-5 h.
ÜB Lodge (F,M,A)

 

08. Tag: DHAKMAR Heute folgt ein steiler Anstieg zum Nyi La (Pass) in 4.010 m Höhe. Herrliche Aussicht nach Norden Richtung Mustang und zu den schneebedeckten Gipfeln der Annapurna- und Nilgiri-Gruppe. Zuletzt steil und ruppig hinunter, vorbei am Weiler Ghami (3.520 m) bis Dhakmar (3.820 m). Hm ↑700 ↓500, Gz 6 h. ÜB Lodge (F,M,A)

 

09. Tag: LO MANTANG Heute führt Sie der Weg über den Min La (4.170 m), nach Lo Gekar (3.825 m). Dort steht wohl das älteste Kloster der Welt, Ghar Gompa. Weiter über den Marang La (4.230 m) in die ehemalige Hauptstadt des Königreichs Mustang, Lo Manthang (3.810 m).
Hm ↑↓900, Gz 6 h. ÜB Lodge (F,M,A)

 

10. Tag: RUHETAG Ein Tag zum Verweilen, den Sie für viele interessante Besichtigungen nutzen können: Die acht Meter hohe und 800 Meter lange Stadtmauer, der vierstöckige Königspalast „Monkhar“ und die drei berühmten Klöster Lo Manthangs, Jhamba Gompa, Thupchen Gompa und Khenpo Chode Gompa. ÜB Lodge (F,M,A)

11. Tag: YARAGAON Lo Manthang verlassend, erst einmal zum Lho La (3.950 m) hinauf. Über einen Rücken wird die Westflanke des Kali Gandaki angesteuert. Vorbei an bizarren Erosionsformen hinunter nach Dhigaon (3.480 m). Nordöstlich wird der Fluss über eine Hängebrücke gequert, ehe Ihr Tagesziel Yaragaon (3.650 m, 8 h) erreicht ist. Hm ↑500 ↓650, Gz 6 h. ÜB Lodge (F,M,A)

 

12. Tag: YARAGON Lohnender Tagesausflug zur Luri Gompa (4.015 m), ein in den schieren Fels gehauenes Kloster. Hm ↑↓450, Gz 3 h. ÜB Lodge (F,M,A)

 

13. Tag: TANGGE – Auf einem aussichtsreichen Höhenweg passieren Sie Felsplateaus und Flusstäler. Nach dem Abstieg zum Dhechyang Khola hinab und der Überquerung des Flussbettes, geht es auf der anderen Seite in einem strammen Aufstieg nach Tangge (3.240 m) hinauf.
Hm ↑800 ↓900, Gz 7 h. ÜB Lodge (F,M,A)

 

14. Tag: CHUKSANG – Heute steht ein herrlicher Höhenweg – aber auch eine anstrengende Etappe auf dem Programm: Über den Höhenzug der Sikyarko Tangk Danda erreichen Sie das Etappenziel Chuksang (2.900 m). Nach der Querung des Flussbettes des Tange Kholas führt Sie ein langer Aufstieg über den Tangye La-Pass (4.150 m) auf eine lange Traverse mit atemberaubenden Ausblicken auf Dhaulagiri (8.167 m), Annapurna (8.091 m) und Nilgiri (7.061 m). Schlussendlich durch Geröll und Felsen wieder hinab ins Flusstal des Kali Gandaki. Hm ↑950 ↓1.500, Gz 9 h. ÜB Lodge (F,M,A)

 

15. Tag: MUKTINATH Der Aufstieg zum Gyu La-Pass (4.077 m) führt Sie durch trockene Fels- und Sandwüste, Sie passieren senkrechte Felsformationen und uralte Höhlenbehausungen. Vom Pass nochmals ein einmaliger Ausblick auf das Annapurna-Massiv, ehe der Weg auf der anderen Seite nach Muktinath (3.790 m) hinabführt.
Hm ↑1.200 ↓400, Gz 6-7 h. ÜB Lodge (F,M,A)

 

16. Tag: JOMOSOM letzte Etappe über Jharkot (3.550 m) auf einen Pass (3.850 m), der nochmals einen herrlichen Rückblick auf das Tal von Muktinath bietet. Steil hinunter nach Lupra (2.790 m) und dem Tal des Kali Gandaki folgend nach Jomoson (2.720 m) zurück. Hm ↑100 ↓1.150, Gz 5-6 h.
ÜB Lodge (F,M,A)

 

17. Tag: RÜCKFLUG NACH KATHMANDU Über Pokhara nach Kathmandu, Transfer ins Hotel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. 90 Km, Fz 0,5 h/145 Km, Fz ca. 1 h.
ÜB Hotel (F,-,-)

 

18. Tag: KATHMANDU Tag zur freien Verfügung, Bummeln gehen oder Beine hochlegen. ÜB Hotel (F,-,-)

 

19. Tag: HEIMREISE Vormittags Gelegenheit für letzte Besichtigungen und Einkäufe, am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Heimflug. (F,-,-)

 

20. Tag: ANKUNFT in der Heimat, je nach Flugverbindung.



TREKKINGLEITER

Englischsprechender erfahrener Trekkingguide mit Ortskenntnissen



TERMINE

 

 

Ab 2 Teilnehmern bieten wir diese Trekkingtour zum Wunschtermin an!

PREIS

 

 

folgt für 2018

 

zzgl. Flug  ca. 950,00 Euro

 

EZ-Zuschlag  170,00 Euro

DETAILAUSSCHREIBUNG

 

folgt



ICH BIN INTERESSIERT:

Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, benötigen wir Ihre Bestätigung, dass Sie mit unseren Reisebedingungen einverstanden sind. Desweiteren benötigen wir Ihre genaue Adresse, Ihre Telefonnummer sowie Kontaktinformationen für Notfälle. Alle weiteren Angaben in diesem Formular sind freiwillige Angaben!

Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!