EVEREST LODGE KOMFORT TREKKING

YOGA & WANDERN IM EVEREST-GEBIET”

mit Alix von Melle

Yoga  und Trekking in Nepal, Yoga und Wandern in Nepal, Nepal und Yoga

Mit leichtem Gepäck bei komfortabler Unterbringung und täglicher Yoga Einheit die Schönheiten des Everest-Gebiets unter der Leitung von Alix von Melle erwandern – so kann diese Trekking-Reise zusammengefasst werden.

Anspannung und Entspannung – dies sind Bestandteile eines natürlichen Ganzen und entsprechen dem Rhythmus des Lebens.

 

Auf diesem Trekking erfahren wir neben der beeindruckenden Berglandschaft auch bei verschiedenen Yoga-Einheiten unterschiedlicher Stilrichtungen innere Ruhe und Entspannung. Unsere Lodges, teilweise die Yeti Mountain Homes liegen an den schönsten Plätzen im Everest Gebiet und neben der fligranen Gestalt der Ama Dablam ist hier eine Yoga Stunde kaum noch als Highlight zu übertreffen. Die Everest-Region gilt seit Jahren als eines der beliebtesten Trekking-Gebiete Nepals. Denn neben der spektakulären Bergwelt lockt die einzigartige Atmosphäre. Sie wird von den hier lebenden Sherpas geprägt. Religiösität, große Freundlichkeit und Gastfreundschaft prägen die Sherpas.

 

Begleiten wird Euch Alix von Melle. Sie ist ausgebildete Yogalehrerin und mit sieben bestiegenen Achttausendern ohne Verwendung von künstlichem Sauerstoff derzeit Deutschlands erfolgreichste Höhenbergsteigerin. Sie entführt Sie in die Nähe es höchsten Berges unserer Erde und berichtet, wie ihr Yoga hilft, Ausgleich zum anstrengenden Expeditionsalltag zu schaffen.

UNSERE LEISTUNGEN

  • Organisation des gesamten Trekkings
  • Leitung durch Alix von Melle, Bergsteigerin und Yogalehrerin
  • Begleitung von einem Englisch sprechenden Sherpa Guide
  • Flug Kathmandu – Lukhla und zurück, 10 kg Aufgabe-,
    5 kg Handgepäck
  • Luftverkehrsabgabe und Flughafengebühren
  • Transfers lt. Programm
  • 4 x Hotel*** (DZ, BB) Kathmandu
  • 9 x Komfort Lodges „Yeti Mountain Home“ und andere Komfort Lodges in Tashinga und Pangboche (DZ, VP)
  • Eintrittsgebühren für den Everest-Nationalpark
  • Gepäcktransport (Tragtiere/Träger), 12 kg frei
  • Notfallapotheke, Pulsoximeter

AMICAL - ZUSATZ - LEISTUNGEN – IHR PLUS

  • Während dem Trekking täglich eine Yoga Stunde unter der Leitung von Alix von Melle
  • ganztägige Besichtigungsfahrt im Kathmandu-Tal
  • AMICAL alpin Präsent
  • Stornokosten-Versicherung

nicht im preis inbegriffen:

  • Linienflüge Europa – Kathmandu und zurück, 30 kg Aufgabe- + 7 kg Handgepäck Den Flug buchen wir gerne für Sie! (ca. 950,00 Euro, je nach Verfügbarkeit)

VORAUSSETZUNGEN

LEICHTES TREKKING

Sie sollten ein sehr geübter und ausdauernder Wanderer sein. Das Trekking bewegt sich auf guten Wegen mit max. 5 - 6 h Gehzeit.

Zu tragen ist nur Ihr Tagesgepäck, das große Gepäck wird von Trägern oder Tragtieren transportiert.

 

Vorerfahrung

Bergwandererfahrung in den Alpen 

Yoga-Erfahrung ist nicht erforderlich


VORGESEHENER TREKKINGABLAUF

01. Tag: ABFLUG VON ZUHAUSE - mit Zwischenstopp

 

02. Tag: ANKUNFT IN KATHMANDU - und Transfer ins Hotel im Zentrum von Kathmandu (1.300 m). ÜB Hotel *** (-,-,-)

 

03.Tag: STADTFÜHRUNG KATHMANDU - Bei einer ganztägigen Führung lernen Sie die wichtigsten Highlights der drei Königsstädte des Kathmandu-Tals kennen. Ein Deutsch sprechender Kulturführer wird Ihnen nicht nur die kulturellen Höhepunkte von Kathmandu, Bhaktapur oder Patan näher bringen, sondern auch jede Menge Wissenswertes über Land und Leute vermitteln. ÜB Hotel *** (-,-,-)

 

04. Tag: FLUG NACH LUKHLA - am Hauptkamm des Himalaya entlang, fliegen Sie ins südliche Everestgebiet. Ausgangspunkt Ihres Komfort-Trekkings ist Lukhla (2.860 m) mit seiner spektakulären Landepiste. Nach einem Mittagessen im Kangri Resort erreichen Sie auf einem leicht abfallenden Weg Phakding (2.620 m) am Dudh Kosi („Milchfluss“). Im gemütlichen Yeti Mountain Home „Farakpa-Resort“ sind Sie untergebracht. Nachmittags haben wir genügend Zeit, um beispielsweise ein Yin Yoga Einheit, eine sanfte Form zur Entspannung starten zu können. 140 Km,
Fz 0,5 h/Hm ↑100 ↓300, Gz 3 h. ÜB Lodge (F,M,A)

 

05. Tag: NAMCHE BAZAR - Dem Flusslauf folgend erreichen Sie bald den Eingang des Everest-Nationalparks bei Monjo (2.800 m). Nach einer letzten Hängebrücke über den Dudh-Kosi, der „Hillary Bridge“, führt der Weg in vielen Kehren steil hinauf nach Namche Bazar (3.440 m), dem Hauptort des Solu Khumbu. Vielleicht haben Sie Glück und können am Viewpoint bereits einen ersten Blick auf den Mt. Everest (8.848 m) erhaschen? Hinter der Lodge gibt es eine Plattform mit Blick auf Everest, Lhotse und Ama Dablam, ein sehr schöner Ort, um eine schöne Yoga Stunde abzuhalten.
Hm ↑1100 ↓250, Gz 6 h. ÜB Yeti Mountain Home (F,M,A)

 

06. Tag: AKKLIMATISATION NAMCHE – Vor dem Frühtück Hatha Yoga um danach frisch in den Tag zu starten. Zur optimalen Höhenanpassung hat sich ein Ausflug ins nah gelegene Khumjung (3.790 m) bewährt. Ein Abstecher zum mondänen „Everest View Hotel“, der Besuch der alten Gompa im Ort oder die Kaffeepause in der gemütlichen Bakery sollten dabei nicht fehlen. Auf einem anderen Weg wird nach Namche zurückgekehrt, die Sechstausender Ama Dablam (6.856 m), Kang Taiga (6.782 m) und Thamserku (6.623 m) immer im Blick. Hm ↑↓450, Gz ca. 3-4 h.
ÜB Yeti Mountain Home (F,M,A)

 

07. Tag: THAME - auf einem aussichtsreichen Höhenweg marschieren Sie ins südliche Zugangstal des Cho Oyu, mit 8.201 m der sechsthöchste 8.000er, und erreichen das Sherpa-Dorf Thame (3.800 m). Es war einer der ersten Orte im Everestgebiet, der von Sherpas, auf ihrem Weg von Tibet nach Nepal kommend, vor ca. 600 Jahren besiedelt wurde. Am Nachmittag wenden wir uns vollkommen unserem Rücken zu – Rücken Yoga. Hm ↑450 ↓50, Gz 4 h.
ÜB Yeti Mountain Home (F,M,A)

08. Tag: AKKLIMATISATION - Zur besseren Akklimatisation legen Sie auch hier einen Rasttag ein. Das Kloster Thame Og (4.000 m), etwas oberhalb des Ortes, lädt zu einem Besuch ein. Mit etwas Glück können Sie einer Gebetszeremonie oder der Audienz beim kindlichen Rinpoche beiwohnen. Wer es etwas sportlicher möchte, kann auch weiter in Richtung Trashi Laptsa-Pass zur idyllischen Hochalm Thengbo (4.350 m; Hm ↑↓550, Gz ges. 5 h) aufsteigen und dort einkehren oder die Kyaro Gompa nahe Hungmo (4.200 m; Hm ↑↓400, Gz ges. 2,5 h) im Tal des Bhote Kosi besuchen. Je nach Tourenwunsch halten wir unsere Yoga Einheit morgens oder abends ab. In dieser Lodge haben wir auch eine glasüberdachte Loggia, wo selbst bei schlechtem Wetter eine Yoga Einheit in einer tollen Umgebung viel Inspiration bringt. Hm ↑↓200, Gz 1-2 h. ÜB Yeti Mountain Home (F,M,A)

 

09. Tag: TASHINGA – Unser Rückweg führt Richtung Namche Bazar zurück. Vor Namche biegen wir noch ab Richtung Tashinga 3.450 m um noch ein anderes Tal zu erkunden. Am Nachmittag lassen wir uns wieder auf unseren Körper ein. Wandern, Yoga und Natur, hier ist Loslassen vom Alltag und dem Körper Gutes tun, Programm. Hm ↑↓400,
Gz 4 h. ÜB Komfort Lodge (F,M,A)

 

10. Tag: PHANGBOCHE – Wir folgen dem angenehmen Weg im Auf und Ab, an Berberitzen- und Wachholdersträuchern vorbei, weiter nach Pangboche (3.985 m). Hm ↑450 ↓400,
Gz 5 h ÜB Komfort Lodge (F,M,A)

 

11. Tag: NAMCHE – Auf dem Weg zurück zur „Sherpa-Metropole“ Namche machen wir Rast in Tengboche (3.860 m) mit seinem einmalig gelegenen Kloster. Wenn das Timing stimmt, findet gerade eine Andacht statt und Sie können der buddhistischen Zeremonie beiwohnen. Aber auch so lohnt ein Besuch. Nachmittags geht es zunächst steil hinab nach Phunki Tenga (3.250 m), über den Bach auf die andere Talseite hinüber, und wieder steil hinauf nach Kyangjuma (3.550 m). Nun ist das Gröbste geschafft, eine langgezogene Querung an der steil zum Fluss abfallenden Hangflanke entlang, führt Sie vollends nach Namche Bazar (3.440 m).
Hm ↑500 ↓1050, Gz 7 h. ÜB Lodge

 

12. Tag: LUKHLA - Die Ihnen bereits bekannte Route führt Sie in einigem Auf und Ab zurück zum Ausgangspunkt Ihres Trekkings, Lukhla. Hm ↑350 ↓950, Gz 6-7 h.

ÜB Lodge (F,M,A)

 

13.Tag: RÜCKFLUG KATHMANDU - Per Kleinflugzeug zurück nach Kathmandu. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, Bummeln gehen oder Beine hochlegen.
ÜB Hotel Yak&Yeti***** (F,-,-)

 

14. Tag: KATHMANDU - Ein Tag zum Kennenlernen der Stadt und ihrer wichtigsten kulturellen Schätze: Bodnath, Pashupatinath, Durbar Square und Swayambhunath mit einem Kulturführer. Nachmittags können Sie auch noch auf eigene Faust losziehen. ÜB Hotel Yak&Yeti***** (F,-,-)

 

15.Tag: RÜCKFLUG - Vormittag zur freien Verfügung, für letzte Besorgungen oder Besichtigungen. Nachmittags Transfer zum Flughafen und Einchecken zum Heimflug. (F,-,-)

 

16.Tag: ANKUNFT - in der Heimat, je nach Flugverbindung



TREKKINGLEITERin


 

 

 

 

Deutschlands erfolgsreichste Bergsteigerin

und Yogaleherin


TERMIN

16 Tage

SA 21.11.2020 bis SO 06.12.2020

 

 ab 8 bis max. 10 Teilnehmer

PREIS

 

ab 8 Teilnehmer

3.465,00 Euro pro Person

 

zzgl. Flug ca. 950,00 Euro, gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot!

 

EZ-Zuschlag Hotel und Komfort Lodges

650,00 Euro pro Person

 

detailausschreibung

Download
DA_TK Everest Yoga Trek Komfort 20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 340.4 KB


ICH BIN INTERESSIERT:

Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, benötigen wir Ihre Bestätigung, dass Sie mit unseren Reisebedingungen einverstanden sind. Desweiteren benötigen wir Ihre genaue Adresse, Ihre Telefonnummer sowie Kontaktinformationen für Notfälle. Alle weiteren Angaben in diesem Formular sind freiwillige Angaben!


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!