Ausangate & Lares Trekking mit Besteigung Nevado Jampa 5.500 m & Rainbow Mountains

"Auf den spuren von heinrich harrer IN PERU"

Von der Umrundung des Ausangates 6.384 m in Verbindung der „Rainbow Mountains“ in der Cordillera Vilcanota, die südöstlich von Cusco gelegen ist, haben sicherlich schon einige Trekker, die auf der Suche nach spannenden Pfaden sind, gehört.

Wir kombinieren dieses Trekking mit dem ruhigen Lares Trek, der Besichtigung des Macchu Pichu, der Querung von zwei
5.000 m Pässen, den Regenborgen-Bergen und als Highlight die Besteigung des Nevado Jampa 5.500 m.

Die Region rund um den Ausgangate ist erst seit 2010 gut erreichbar und man findet dort deshalb noch viele in ihrer Tradition lebende Hochland-Indios. Hier ist auch die Heimat der Lamas und Alpakas.

Dieses technisch unschwere Trekking richtet sich an konditionsstarke Trekker die Kultur, Wandern und Bergsteigen verbinden möchten.

 

Geleitet wird das Ausangate Trekking von einem englischsprachigen Bergführer aus Peru, der schon viele Jahre mit uns zusammenarbeitet und mit unseren Gruppen unterwegs ist. Die Besichtigungen und das Lares Trekking werden voraussichtlich von Gaby geführt. Gaby ist aus Cusco und kennt die Region rund um Lares sehr gut. Sie ist lizensierte Guide in dieser Region.

UNSERE LEISTUNGEN

  • Organisation der gesamten Reise
  • Erfahrener, englischsprachiger Bergführer aus Peru Ausangate Trekking
  • Erfahrener, englischsprachiger Guide für das Lares Trekking
  • Kulturführer für die Sightseeings
  • Transfers lt. Programm
  • 3 x Hotel**** Lima (DZ, BB)
  • 5 x Hotel** Cusco (DZ,BB)
  • 1 x Hotel** Aguas Calientes (DZ, BB)
  • Vollpension während des Trekkings
  • Gesamte Gruppenausrüstung (Küchen-, Mess-, Toiletten-, Schlafzelt, etc.)
  • Gepäcktransport (Tragtiere), 15 kg frei

AMICAL - ZUSATZ - LEISTUNGEN – IHR PLUS

  • Satellitentelefon
  • Nationalpark-Eintrittsgebühren 
  • Kulturprogramm Cusco, Machu Picchu mit allen Eintrittsgebühren und Transfers (Stadtbesichtigung, Umgebung, Machu Picchu)
  • Notfallapotheke, Pulsoxymeter
  • AMICAL alpin Präsent
  • Stornokosten-Versicherung

Zusatzkosten

  • Internationaler Flug und Inlandsflug – Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.
  • Stadtbesichtigung in Lima mit Eintrittsgelder bei der Stadtbesichtigung (Lima Cathedral ca. 5 $, Gold Museum ca. 11$, Katakomben ca. 3,50 $)

VORAUSSETZUNGEN

MITTELSCHWERES TREKKING · ANSPRUCHSVOLLER 5.000er

Auf dem Lares Trekking sind wir etwa 32 km und mit einer durchschnittlichen Tagesetappendauer von 6 Stunden unterwegs.

 

Beim Ausangate Trekking mit den Rainbow Bergen legen wir etwa 62 km zurück und die Tagesetappen bewegen sich in der Regel im Bereich von 7 Stunden. Ein Großteil der gesamten Runde bewegt sich in Höhen oberhalb von 4.000 m und auch mehrere Pässe im 5.000 m-Bereich werden überschritten. Die Gehzeiten betragen etwa 5 bis 7 Stunden pro Tag, wobei das gesamte Unterwegssein aufgrund von Pausen und Rasten für den Mittagslunch länger ist.

 

Ein Schlafsack mit Komfortbereich bis -15° C sollte zur Grundausrüstung gehören.

Zu tragen ist nur Ihr Tagesgepäck, das große Gepäck wird von Maultieren transportiert.

 

Gipfelanwärter:

Die Besteigung des Nevado Jampa ist eine technisch einfache Hochtour. Für die Besteigung sind neben der üblichen Trekkingausrüstung zusätzlich ein Paar warme, bedingt - steigeisenfeste Bergschuhe sowie Steigeisen notwendig.

 

Vorerfahrung:

Bergwandererfahrung Alpen (Passübergänge), Hochtourenerfahrung in den Alpen (Gipfelbesteigung)


VORGESEHENER TREKKINGABLAUF

01. Tag: ABFLUG VON ZU HAUSE - mit Zwischenstopp.

 

02. Tag: LIMA - Ankunft in Lima (160 m). Abholung vom Flughafen. ÜB Hotel (-,-,-)

 

03. Tag: STADTBESICHTIGUNG - Wir starten um ca. 9 Uhr und besuchen die Altstadt von Lima (Plaza San Marin, Union Street, die Kathedrale, San Francisco Kirche, Katakomben), am Nachmittag wechseln wir dann in das sogenannte „Moderne Lima“ in den Stadtteilen Miraflores und Barranco. Am späten Nachmittag besuchen wir noch das Gold Museum. ÜB Hotel (F,-,-)

 

04. Tag: FLUG CUSCO - Früher Flug nach Cusco (3.400 m, Fz 1 h), UNESCO-Weltkulturerbe. Nach der Abholung vom Flughafen und Fahrt ins Hotel ist etwas Entspannung angesagt. Nachmittags um ca. 14 Uhr werden Sie wieder abgeholt und unternehmen eine halbtägige Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie der Kathedrale, Qoricancha, Convent of Santo Dominigo (Goldener Palast). Wir besuchen auch noch Sacsayhuaman (3.700 m), Qéngo (3.580 m), Pukapukara (3.700 m); Tambomachay (3.700 m). Rückkehr um ca. 18:30 ins Hotel. ÜB Hotel (F,-,-)

 

05. Tag: SACRED VALLEY - Besuch Sacred Valley (Inka-Tal). Hier besuchen wir die alten Ruinen von Pisac 2.970 m & Ollantaytambo 2.470 m. Bei hohem Touristenaufkommen wäre die Alternative die Besichtigung des Dorfes Chincheros (3.730 m) mit Markt, die Stadt Maras (3.380 m), Besichtigung der landw. Versuchsterrassen der Inkas in Moray (3.500 m) und die Salzminen in Maras (3.380 m) Hm ↓300; Fz 4 h,
Gz 4 h; ÜB Hotel (F,-,-)

 

LARES TREKKING ZUR AKKLIMATISATION von HUACAHUASI

 

06. Tag: START TREKKING – 1,5 stündige Fahrt von Cusco nach Calca, dann Weiterfahrt nach Lares (3.200 m), nochmals etwa zwei Stunden. Dort können wir ein Bad in den warmen Quellen von Aquas Calientes nehmen. Von hieraus brechen wir nachmittags zu einer kurzen Wanderung in unser Camp in Huacahuasi auf (3.820 m) Fahrstrecke: Cusco – Calca 58 km in 1,5 h Fahrstrecke: Calca – Lares 98 km in
2 Stunden Hm ↑650, 12 km, Gz 2 h. ÜB Zelt (F,M,A)

 

07. Tag: Huacahuasi – Ipsay - Heute überqueren wir den Ipsaycocha Pass mit über 4.450 m. Das Panorama ist wirklich einzigartig und wir können von hier die hohen Berge bewundern. Am Nachmittag erreichen wir das Ipsay-Camp (4.300 m) in der Nähe eines einheimischen Dorfes. Hm ↑630 ↓ 150, 12 km, Gz 6 h. ÜB Zelt (F,M,A)

 

08. Tag: Ipsay – Patacancha - An unserem letzten Tag starten wir früh morgens und erreichen die Patacancha Gemeinde, gegründet von den Incas, dort werden die alten Bräuche und Sitten gepflegt. Es wird Zeit uns von unseren Mulis zu verabschieden, der Bus erwartet uns bereits und bringt uns nach Ollantaytamo. Dort haben wir Zeit um die archäologischen Stätten zu besichtigen. Abends fahren wir mit dem Zug nach Aguas Calientes zurück und beziehen das Hotel. Trekking Hm ↓ 500, 8,5 km, Gz 4 h; Fahrstrecke Bus
15 km, 40 min, Fahrstrecke Zug 30 km, 1,5 h ÜB Hotel (F,-,-)

 

09. Tag: MACHU PICCHU UND FARHT NACH CUSCO – Zusammen besuchen wir die Stadt Machu Picchu, die im
15. Jahrhundert erbaut worden ist. Sie stammt aus der Inka Zeit und ist seit 1983 UNESCO Weltkulturerbe. Am Nachmittag fahren wir nach Aguas Calientes, um den Zug nach Cusco zu nehmen. ÜB Hotel (F,-,-)

 

10. Tag: RUHETAG IN CUSCO - ÜB Hotel (F,-,-)

START AUSANGATE TREKKING mit RAINBOW MOUNTAINS

 

11. Tag: UPIS – mit dem Bus fahren wir innerhalb von
3 Stunden nach Tinki (3.780 m). Hier treffen wir auf unsere Mulis und das Trekking bis Upis 4.430 m kann beginnen. Wir können hier schon die Westseite des Ausangates 6.384 m erblicken. Hm ↑650, 12 km, Gz 5 h, FZ 2,30 h, 115 km.
ÜB Zelt (F,M,A)

 

12. Tag: AUSANGATECOCHA – Wir ziehen weiter in Richtung Pucacocha Lagune. Wir trekken westwärts vom Ausangate, über den Arapa Pass 4.880 m und an einigen Alpaka Herden vorbei. Sie sind ein wichtiger landwirt-schaftlicher Faktor in Peru. Wir erreichen Pucacocha
(4.750 m) dort werden wir zu Mittag essen. An diesem schönen Ort errichten wir unsere Zelte und relaxen für den nächsten Tag. Hm↑450 ↓ 310, Hm↑310 ↓ 330 13 km, Gz 5 h ÜB Zelt (F,M,A)

 

13. Tag: ANANTAPATA – Wir steigen weiter auf zum Aussichtspunkt von Pucacocha 4.990 m, von hier aus genießen wir den Ausblick auf eine türkisblauen See und dem Ausangate. Nachdem wir den Pass Pucacocha erreicht haben, steigen wir ab zum Anantapata Camp 4.720 m, wo wir die heutige Nacht verbringen. Dieser Ort ist nahe gelegen zu dem Berg mit den 7 Farben. Nach dem Mittagessen können wir die Nordseite besuchen. An einem sonnigen Nachmittag können wir sicher bis über 5.000 m noch steigen und die Szenerie bewundern. Hm ↑420, ↓ 290, 8 km, Gz 4 h - Regenbogenberg Ausflug. Hm↑350, ↓ 350, 4 km, Gz 4 h.
ÜB Zelt (F,M,A)

 

14. Tag: AUSANGATECOCHA – Heute trekken wir durch ein enges Tal und werden von rot gefärbten Bergen belgeitet, Richtung Chillca Tal 4.500 m. Weiter geht es bis Ausangatecocha 4.600 m ab. Hm↑160 ↓ 220, 10 km, Gz 6 h ÜB Zelt (F,M,A)

 

15. Tag: AUSANGATE BC & – JAMPA PAMPA - Heute passieren wir den höchsten Pass der Tour, den Palomani Pass mit 5.100 m, mit anschließendem Abstieg ins Ausangate Basislager auf 4.800 m. Von hier aus können wir die Aussicht auf die Westflanke des Ausangate und den Santa Catalina Gipfel (5.800 m) genießen. Hier machen wir Mittagsrast und steigen ab nach Uchuy Finaya (4.460 m), wo ein Weg nach Jampa Pampa führt. Hm↑550 ↓ 490, 10 km, Gz 6 h.
ÜB Zelt (F,M,A)

 

16. Tag: PACHASPATA – Wir kommen durch das kleine indigene Örtchen Jampa bevor wir zum Jampa Pass 5.050 m aufsteigen. Von hier aus steigen wir ab, in unser Basislager um den Nevado Jampa (auch Maria HumantillaI 5.420 m zu besteigen. Hm↑450 ↓ 450, 6 km, Gz 5 h. ÜB Zelt (F,M,A)

 

17. Tag: BESTEIGUNG NEVADO JAMPA 5.420 m – Früh morgens um 4 Uhr verlassen wir unser Lager damit wir am frühen Morgen ca. 9 Uhr am Gipfel stehen können. Somit haben wir genügend Zeit um am Gipfel eine Weile zu verbringen und die Aussicht auszukosten. Der Aufstieg ist technisch einfach. Etwas Erfahrung im Gehen mit Steigeisen ist ausreichend. Hm↑630 ↓ 630, 4 km, Gz 8 h. ÜB Zelt (F,M,A)

 

18. Tag: BANOS DE PACCHANTA – Unsere letzte Trekkingetappe führt uns ins kleine Dorf Pacchanta 4.330 m. Auf dem Weg dorthin kommen wir an einigen Seen vorbei und wir können die gewaltigen Nordwände von Ausangate, Mariposa, Pucapunta, Callangate und weiteren kleineren Bergen betrachten. An unserm Endziel können wir uns in heißen Quellen baden, die ideale Entspannung nach einer Tour. Auch das heutige Abendessen wird traditionell zubereitet. Hm↓ 460, 7 km, Gz 4 h. ÜB Zelt (F,M,A)

 

19. Tag: CUSCO – Am frühen Morgen werden wir abgeholt und es geht zurück nach Cusco. 127 km, Fz 3,5 h.
ÜB Hotel (F,-,-)

 

20. Tag: LIMA – Früher Flug nach Lima. Je nach Ankunftszeiten und Wunsch, können wir an diesem Tag für die Gruppe eine weitere Stadttour organisieren.
ÜB Hotel (F,-,-)

 

21. Tag: HEIMFLUG - je nach Flugzeiten

 

22. Tag: ANKUNFT – in der Heimat



trekkingleiter

Gaby - Für Besichtigungen und Lares Trekking

englischsprechende, erfahrene Guide aus Cusco

 

Rund um den Ausangate mit Gipfelbesteigung

englischsprechender staatlich geprüfter Berg- und Skiführer, Maximo

 



TERMIN

22 Tage

SA 11.07.2020 bis SA 01.08.2020

PREIS

ab 6 Teilnehmer 

2.600,00 Euro pro Person

 

zzgl. internationaler und nationaler  Flug ca. 1.250,00 Euro pro Person

gerne unterbreiten wir Ihnen Ihr persönliches Angebot

 

EZ-Zuschlag 350,00 Euro

DETAIL-AUSSCHREIBUNG

Download
DA_Lares Trekking, Ausangate Trekking &
Adobe Acrobat Dokument 484.3 KB


ICH BIN INTERESSIERT:

Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, benötigen wir Ihre Bestätigung, dass Sie mit unseren Reisebedingungen einverstanden sind. Desweiteren benötigen wir Ihre genaue Adresse, Ihre Telefonnummer sowie Kontaktinformationen für Notfälle. Alle weiteren Angaben in diesem Formular sind freiwillige Angaben!

Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN! 

cordillera huayhuash, Trekking in Peru, Perutrekking, Diablo Mudo, cordillera blanca, lima, cuzco inkas ruinen pisac, machu picchu, inka, LARES, AUSANGATE