KLASSISCHE HAUTE ROUTE

Der Skitourenklassiker und die königin aller skitouren

Haute Route Skidurchquerung Von Chamonix bis Zermatt

Haute Route, Klassische Haute Route, Haute route pdf, Haute Route Chamonix Zermatt, Haute Route Zermatt Chamonix
Unterwegs zwischen Zermatt und Chamonix

Die Skidurchquerung in den Alpen überhaupt! Von Chamonix im Mont-Blanc-Gebiet, ziehen wir unsere Spur auf der Originalroute, beherrscht von zahlreichen Viertausendern, ins Wallis nach Zermatt. Über wilde Gletscher und hochalpine Pässe führt die klassische Haute Route, die nicht nur eine gewaltige Skitour, sondern auch ein unvergessliches Erlebnis darstellt. Der 'hohe Weg' verbindet die Gipfelriesen Mont Blanc, Matterhorn und Monte Rosa. Für Skitourengeher ist sie die Königin aller Skitouren, die jedem Skibergsteiger einiges abverlangt. Ein unvergessliches Erlebnis für gute Skifahrer mit sehr guter Kondition, welche man sich am Ende der Skitourensaison erarbeitet hat. Durch den späten Zeitpunkt sind meist nicht mehr so viele Tourengänger unterwegs und im Tal kann man schon die ersten grünen Wiesen sehen. Nach dieser Durchquerung bietet sich eine individuelle Verlängerung mit Besteigung des Mount Blanc 4.810m an.

 

UNSERE LEISTUNGEN

  • Leitung durch staatl. gepr. Berg- und Skiführer
  • Leihausrüstung (Gurt, Eispickel, Steigeisen, Karabiner)

zusatzkosten

  • 6 x Übernachtung/HP im Lager oder Hotel ca. 55 - 65 Euro pro Tag
  • Liftpässe, Taxifahrten und Transfers ca. 100 - 120 Euro
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung


ANFORDERUNG

SCHWIRIGKEITSGRAD UND KONDITION

 

Sie sollten ein erfahrener Skitourengeher sein und mit allen Schneearten zurechtkommen. Kondition für Aufstiege und Tagesetappen von bis zu 8 Stunden sollte ebenfalls vorhanden sein. Eine sehr gute Aufstiegs- wie Abfahrtstechnik in allen Schneearten setzen wir für diese Tour voraus.

 

        Kondition für Aufstiege bis 1.600 Hm


VORGESEHENER ABLAUF

01. Tag: Treffpunkt 10 Uhr mit Begrüßung und Materialkontrolle im Hotel Bergfreund in Herbriggen. Transfer mit dem Hoteltaxi nach Argentière zur Talstation der Seilbahn Grands Montets in Argentière 1.252 m. Auffahrt mit der Seilbahn zur Bergstation 3.233 m. Abfahrt und kurzer Gegenanstieg zur Rif. Argentière 2.271 m. Aufstieg 200 hm, Gehzeit ca. 2 Std.

 

02. Tag: Aufstieg zum Col du Chardonnet 3.323 m und weiter über das Fenêtre du Saleina und das Fenêtre du Chamois. Traumhafte Abfahrt durch das Val d`Arpette nach Champex 1.470 m – mit dem Bus oder Taxi über Orsieres nach Bourg St. Pierre 1.632 m. Übernachtung in einer Pension. Aufstieg 1.000 hm, Abfahrt 2.000 hm, Gehzeit ca. 7 Std.

 

03. Tag: Langer Aufstieg zuerst noch zu Fuß und dann wieder mit den Skiern zur Cabana de Valsorey 3.030 m. Aufsteig 1.400 hm, Gehzeit ca. 6 Std.

 

04. Tag: Aufstieg über das Plateau du Couloir 3.650 m und den Col du Sonadon 3.504 m zur Cab. Charion 2.460 m. Aufstieg 900 hm, Abfahrt 1.900 hm, Gehzeit ca. 6 Std.

 

05. Tag: Über den Glacier du Breney zur Pigne d´Arolla 3.796 m. Abfahrt zur Cabana des Vignettes 3.157 m. Aufstieg 1.400 hm, Abfahrt 700 hm, Gehzeit ca. 7 Std.

 

06. Tag: Nach sehr zeitigem Aufbruch erreichen wir über 3 Pässe den Col de Valpelline 3.562 m. Ab hier geht es nur noch bergab nach Zermatt. Aufstieg 900 hm, Abfahrt 2.400 hm, Gehzeit ca. 8 Std. Übernachtung im Hotel.

 

7. Tag: Verabschiedung im Hotel Bergfreund in Zermatt und Heimreise.

 



TOURLEITER

17342 Termin SO 26.03. - SA 01.04.2017 mit Dominik Müller

staatlich geprüfter Berg- und Skiführer aus dem AMICAL alpin Team



TERMINE

7 Tage

 

ab 4-6 Teilnehmer

 

17342 SO 26.03.2017 bis SA 01.04.2017  ausgebucht

17343 MO 09.04.2017 bis SO 15.04.2017 ausgebucht

 

Termine für 2018 folgen

Haute Route

Bitte wählen Sie hier Ihren Termin aus und buchen mit 100.- Euro Anzahlung!

790,00 €



Hier geht es zu unseren AGBs und zu unseren WICHTIGEN HINWEISEN!