Mustang - Das Trekking Juwel in Nepal

Mustang Trekking mit der Besteigung des Saribung Peak


MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN
Tourprofil zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

Tibetische Kultur I Mustang Pass I  Saribung Peak 6.328

 Willkommen in der Himalaya-Perle!

Diese einzigartige Reise entführt Dich in die faszinierende Welt der Region Mustang das Trekking Juwel im Herzen Nepals. Sie verspricht Dir unvergessliche Momente und  Nervenkitzel zugleich. Entlang der Route erlebst Du nicht nur die authentische Kultur dieses abgelegenen Gebiets mit seinen uralten Klöstern und traditionellen Dörfern, sondern auch die majestätische Höhe des beeindruckenden Saribung Peak mit seinen 6.328m. Das absolute Highlight dieser Tour! Das Mustang-Trekking enthüllt nicht nur beeindruckende Landschaften, sondern gewährt auch einen einzigartigen Einblick in die tibetische Kultur und Geschichte. Du wanderst durch beeindruckende Canyons und überquerst hohe Pässe, während du die atemberaubenden Ausblicke auf die schneebedeckten Gipfel der Annapurna- und Dhaulagiri-Ketten genießt. Die Besteigung des Saribung Peak mag eine technisch leichte Hochtour sein, doch verschiedene Gegebenheiten und Herausforderungen machen sie zu einem echten Abenteuer. Vom Gipfel aus eröffnet sich ein Panorama, das die umliegenden Berge und das atemberaubende Hochplateau von Tibet zeigt. Mit den Übernachtungen in Zelten wird diese Reise zu einer kulturellen und alpinen Entdeckung. Tauche ein in die Magie des Mustangs, bezwinge den Saribung Peak und erfülle Dir sowohl den Wunsch nach Abenteuer als auch nach kulturellem Reichtum auf diesem anspruchsvollen Trekking.


Termine und Preise zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN
Termin zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

von: Mo 04.11.2024

bis: Fr 29.11.2024

Buchungsstand zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN
Preis zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

5.950,00€

pro Person

Einzelzimmer: 195,00€

Einzelzelt: 325,00€

Highlight bei MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

kleine Gruppengröße

min. 6 Teilnehmer

max. 8 Teilnehmer

keine versteckten Kosten!

Anmeldeschluss: 

30.09.24

 



Tourleitung bei MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN
IVBV Bergführer Dominik Müller bei MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

Tourablauf bei MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

01. Tag: Deine Reise beginnt - Flug nach Kathmandu

Heute fliegst Du voller Vorfreude auf Dein Abenteuer los in Richtung Kathmandu, der Hauptstadt Nepals.

 

02. Tag: Ankunft in Kathmandu 1.300m

Deine Reise beginnt in der pulsierenden Hauptstadt Kathmandu. Nach Deiner Ankunft am Flughafen wirst Du herzlich empfangen und zu Deinem Hotel gebracht. Nach dem Einchecken und dem Kennenlernen Deiner Gruppe, sowie der Tourleitung kannst  noch letzte Besorgungen machen und die kulturelle Vielfalt genießen

, bevor du dich auf den Weg ins Langtang-Tal machst.

ÜB Hotel Malla (F)

 

03. Tag: Flug nach Pokhara 930m

Heute bleibt Dir am Vormittag noch Zeit um letzte Besorgungen zu machen. Nachmittags fliegst Du dann nach Pokhara (930m). Hier kannst Du schonmal erste Blicke auf die schneebedeckten Berge

des Annapurna Massivs genießen. Abends lockt noch ein Spaziergang am Ufer des wunderschönen Phewa-Lake.

ÜB Mount Kailash Resort (F)

 

04. Tag: Flug nach Jomsom 2.740m & Trek nach Kagbeni 2.810m

Frühmorgens fliegst Du durch die majestätische Schlucht des Kali Gandaki und erreichst Jomosom (2.740m). Dein Trekking startet mit einer kurzen, beeindruckenden Etappe nach Kagbeni (2.810m). Hier, in diesem verzauberten Dorf, das schon jetzt tief tibetisch anmutet, spürst du die Magie der Berge. Wir beginnen unsere Reise, lassen uns von der Schönheit Kagbenis verzaubern und tauchen ein in die faszinierende Welt des Himalaya. Gemeinsam erleben wir den ersten Schritt in dieses Abenteuer.

GZ 3 Std. I Hm ↑↓ 100 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

05. Tag: Über Chusang 2.950m nach Chele 3.050m

Genieße einen behaglichen Aufstieg, der Dich zu dem bezaubernden Dörfchen Tangbe (3.060m) führt. Wir verweilen für die Mittagspause in Chusang (2.950m), umgeben von malerischer Natur. Am Nachmittag erreichen wir auf der Westseite des Mustang Khola das charmante, gepflegte Dorf Chele (3.050m). Hier, umgeben von majestätischen Landschaften, schlagen wir unser Camp auf.

GZ 5 Std. I Hm ↑↓ 350 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

06. Tag: Nach Syangpoche 3.860m

Am Vormittag erklimmen wir gemeinsam die Flanke eines steilen Canyons. Nach der Überquerung des ersten Passes (Taklam La, 3.624m) erreichen wir die malerische Siedlung Samar (3.660m). Unsere Reise setzt sich fort über den Chorate La (3.842m) hin zur faszinierenden Höhlen-Gompa Rangchyung (Chorate), die es zu entdecken gilt. Durch ständiges Auf und Ab in nördlicher Richtung erreichen wir schließlich unser heutiges Etappenziel,

das atemberaubende Syangpoche (3.860m). 

GZ 6 Std. I Hm ↑↓ 1.400 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

07. Tag:  Über den Nyi La 4.010m nach Dakmar 3.820m

Vorbei am in Terrassenfelder eingebetteten Kloster Ghiling (3.570m), erwartet uns ein längerer, steiler Aufstieg zum Nyi La auf 4.010m. Von hier aus genießen wir eine atemberaubende Aussicht Richtung Norden auf das majestätische Mustang und die schneebedeckten Gipfel der Annapurna- und Nilgiri-Gruppen. Der Abstieg ist ebenso anspruchsvoll, vorbei am malerischen Dorf Ghami (3.520m), bis wir schließlich

das idyllische Dakmar (3.820m) erreichen. 

GZ 6 Std. I Hm ↑↓ 800 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

08. Tag: Über den Min La 4.170m bis nach Tsarang 3.560m

Heute führt unser Pfad über den beeindruckenden Min La (auch Mui La, 4.170m), vorbei an der majestätischen Lo Gekhar Gompa und einer weiten Schwemmebene, die uns hinabführt nach Tsarang (3.560m). Dieses Dorf besticht durch seinen für das Mustang charakteristischen Eingangs-Chörten (Kultbau des tibetischen Buddhismus).

Gemeinsam erleben wir die Energie dieses spirituellen Ortes.

GZ4-5 Std. I Hm ↑↓ 650 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

09. Tag: Der nächste Pass, Lho La 3.950m

Vorbei an malerischen Chörten führt unser Weg zum nächsten Pass, dem Lho La (3.950m), der einen beeindruckenden Blick auf die Hauptstadt des ehemaligen Königreichs Lo, Lo Manthang (3.840m) und ihre Umgebung bietet. Innerhalb der hohen Mauern enthüllen sich schmale Gassen, gesäumt von über 500 Jahre alten Häusern mit steinbeladenen Flachdächern. Gemeinsam lassen wir uns von der Geschichte und dem Charme dieser antiken Stadt verzaubern.

GZ 4-5 Std. I Hm ↑↓ 600 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

10. Tag: Ruhetag in Lo Manthang 3.840m

WIr gönnen uns hier einen Tag Zeit, um kleine Ausflüge durch die Getreide- und Senffelder in die Umgebung von Lo Manthang zu unternehmen. Besuche dabei die königliche Residenz in Tinghar und entdecke die faszinierende Umgebung. Lass uns gemeinsam eintauchen in die Geschichte und Kultur dieser einzigartigen Region, während wir die Schönheit der Landschaft und die reiche Tradition von Lo Manthang erkunden.

ÜB Zelt (F-M-A)

 

11. Tag: Trek bis Yaragaon 3.650m

Wir verabschieden uns von Lo Manthang und wenden uns erneut dem Lho La (3.950m) zu. Über diesen gelangen wir zu einem Bergrücken, der uns zur Westflanke des Kali Gandaki führt. Vorbei an beeindruckenden Erosionsformen führt uns der steile Abstieg nach Dhi Gaon (3.480m). Nordöstlich des Ortes überqueren wir den Fluss mittels einer Hängebrücke und setzen unsere Reise flussaufwärts entlang des Puyung Khola fort, bis wir schließlich unser heutiges Etappenziel, Yaragaon (3.650m), erreichen.

GZ 5 Std. I Hm ↑↓ 500 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

12. Tag: Über einen namenlosen Pass 5.000m nach Ghuma Thati 4.750m

Entlang der faszinierenden Gompa von Luri (4.000m) steigen wir steil hinauf, überqueren einen namenlosen Pass auf 5.000m und setzen unseren Weg hinab bis nach Ghuma Thati (4.750m) fort. Diese Etappe führt uns durch atemberaubende Landschaften und bietet uns Einblicke in die reiche spirituelle Tradition der Region. 

GZ 8-9 Std. I Hm ↑↓ 1.700 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

13. Tag: Zum Camp Parsye Khola 4.850m mit Gipfelmöglichkeit

Ab Ghuma Thati führt unser Pfad über einen weiteren Pass (5.300m), bevor wir steil zum neuen Lagerplatz Parsye Khola (auch Bacha Khola, 4.850m) am Flussufer hinabsteigen. Vom Pass aus besteht die Möglichkeit, den Gipfel des Kyumupani Danda (5.570m) zu besteigen. Gemeinsam nehmen wir diese Herausforderung an und genießen die beeindruckende Aussicht von diesem erhöhten Standpunkt aus, bevor wir unsere Reise entlang

des malerischen Flussufers fortsetzen.

GZ 3 Std. Gipfel+2 Std. I Hm ↑↓ 700 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

14. Tag: Die heiligen Seen von Damodar 4.980m

Nach einem dritten Pass (5.500m) führt unser Pfad stetig am Hang entlang und weitet sich allmählich, bis wir schließlich die heiligen Seen von Damodar (4.980m) erreichen. Ein wunderschöner Lagerplatz auf einer grünen Wiese kurz zuvor entschädigt für die Mühen der letzten Tage. Hier, umgeben von der erhabenen Natur, können wir die beeindruckenden Eindrücke der Reise auf uns wirken lassen und gemeinsam

den Frieden und die Magie der Damodar-Seen erleben.

GZ 5-6 Std. I Hm ↑↓ 800 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

15. Tag: Erholungstag

Ein voller Tag der Erholung erwartet uns an den Damodar Seen (4.900 m). Diese Zeit nutzen wir, um uns zu regenerieren und uns auf die kommenden Trekking-Etappen vorzubereiten, die teilweise über Gletscher führen. Außerdem haben wir die Möglichkeit, die Herausforderung der Besteigung des Seribung Peak zu planen und uns auf dieses beeindruckende Abenteuer vorzubereiten. Gemeinsam nutzen wir diesen Tag, um die majestätische Ruhe der Damodar Seen zu genießen und Kraft für die bevorstehenden Höhepunkte unserer Reise zu sammeln.

ÜB Zelt (F-M-A)

 

16. Kurze Etappe ins Japanese Basecamp 5.260m

Heute erwartet uns eine kurze Etappe bis zum Japanese Basecamp auf 5.260m. Inmitten einer atemberaubenden Kulisse setzen wir unseren Weg fort, bereit, die nächsten Höhepunkte unserer Reise zu erkunden. 

GZ 2-3 Std. I Hm ↑↓ 350 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

17. Tag: Aufstieg ins High Camp 5.780m

Der Übergang vom Trekking zum Bergsteigen beginnt, auch wenn die zu bewältigenden alpinen Schwierigkeiten moderat sind. Auf der gut begehbaren Mittelmoräne des Bhatchauk Gletschers steigen wir bis auf 5.780m hinauf. Hier, auf dieser Höhe, errichten wir unser letztes Lager vor dem bevorstehenden Mustang- bzw. Seribung-Pass (6.042m). Gemeinsam stellen wir uns den Herausforderungen des steigenden Geländes und spüren die Vorfreude auf die spektakulären Aussichten, die uns auf dem Gipfel erwarten.

GZ 4-5 Std. I Hm ↑↓ 600 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

18. Tag: Die Besteigung des Saribung Peak  6.328m - Abstieg ins Bhrikuti Basecamp 5.050m

Heute brechen wir auf, um den Gipfel des Saribung Peak zu erklimmen und das ostseitige Hochlager auf 5.500m  zu erreichen. Vom Saribung Pass trennen uns nur noch 280 Höhenmeter über einen relativ einfachen Schneerücken mit einer maximalen Neigung von 30° bis zum Gipfel des Saribung (6.328m). Das Gehen am Seil, mit Pickel und Steigesien sollte aber definitiv beherrscht werden. Die Aussicht auf den Peri- und Himlung-Himal ist wahrlich traumhaft. Nach der erfolgreichen Besteigung sichern wir uns am Seil und starten den vergletscherten Abstieg in Richtung Phu bis ins High Camp (5.500m). Gemeinsam nehmen wir diese Herausforderung an und lassen uns von der majestätischen

Landschaft beeindrucken.

GZ 8-10 Std. I Hm ↑550 ↓830 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

19. Tag: Abstieg ins Bhirkuti Basecamp 5.050m

Heute führt uns der Weg zum entsprechenden Ausgangslager auf der Ostseite des Passes, dem 'Bhirkuti Basislager' auf 5.050m. Wir lassen die erfolgreiche Gipfelbesteigung Revue passieren und genießen die letzten Trekkingtage. Inmitten dieser beeindruckenden Kulisse können wir gemeinsam die Erfolge und Erlebnisse dieser Abenteuerreise feiern und die Schönheit der Natur in vollen Zügen genießen.

3-4 Std. I ↓450 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

20. Tag: Zurück in die Zivilisation nach Phu Gaon 3.980m

Jeder Schritt führt uns nun zurück Richtung Zivilisation. Wir folgen den ersten Wegspuren und Markierungen, passieren einen imposanten Chörten und erreichen schließlich das dicht bebaute Phu (3.980m) mit seinen eng aneinandergereihten Häusern und Terrassenfeldern. Vor uns liegen weiterhin Pfade zu erkunden,

und jede Kurve birgt neue Abenteuer. 

GZ 6-7 Std. I Hm ↓1.070 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

21. Tag: Trek bis Meta 3.560m

Die abgeschiedene Welt von Phu liegt nun hinter uns, während wir die Etappe von Kyang (3.802m) bis Meta (3.560m) in Angriff nehmen. Der Wechsel der Landschaft und das Voranschreiten durch diese Region versprechen neue Facetten und Eindrücke auf unserem fortlaufenden Trekking-Abenteuer. 

2-3 Std. I Hm ↓420 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

22. Tag: Letzter Trek bis Koto 2.640m

Der letzte Trek führt uns bis nach Koto auf 2.640 m. Auf diesem Abschnitt schließen wir unser beeindruckendes Trekking-Abenteuer ab. Gemeinsam blicken wir auf die erlebnisreichen Tage zurück und lassen die faszinierenden Eindrücke dieser abgelegenen Region auf uns wirken. Koto markiert den Endpunkt unseres Trekkings, doch die Erinnerungen an die beeindruckende Natur und die gemeinsamen Erfahrungen werden noch lange

in unseren Herzen weiterleben.

GZ 6 Std. I Hm ↓920 I ÜB Zelt (F-M-A)

 

23. Tag: Rückkehr nach Kathmandu 1.300m

Mit dem Jeep und Bus setzen wir nun die Rückreise über Besi Sahar nach Kathmandu fort. Auf dem Weg zurück durchqueren wir erneut die atemberaubenden Landschaften Nepals, wobei wir die Erinnerungen an das abenteuerliche Trekking noch einmal Revue passieren lassen. Die Reise im Jeep und Bus bietet uns Gelegenheit, die Veränderungen in der Umgebung zu beobachten und die Eindrücke dieser unvergesslichen Reise zu vertiefen.

ÜB Hotel Malla (F)

 

24. Tag: Sightseeing in Kathmandu

Das halbtägige Besichtigungsprogramm in Kathmandu verspricht faszinierende Einblicke in die reiche Kultur und Geschichte dieser Stadt. Gemeinsam erkunden wir bedeutende Sehenswürdigkeiten wie den Durbar Square mit seinen prächtigen Tempeln und königlichen Palästen. Der Besuch des Swayambhunath-Stupa, auch als Affentempel bekannt, ermöglicht uns einen Panoramablick über die Stadt. Diese kurze, aber intensive Entdeckungstour in Kathmandu wird unsere Reise mit unvergesslichen Eindrücken bereichern.

ÜB Hotel Malla (F)

 

25. Tag: Abschied von Kathmandu 1.300m

Heute wirst Du zum Flughafen gebracht, wo Du nach einer eindrucksvollen Trekkingtour, den Heimweg antrittst. 

 

26. Tag: Ankunft in Deiner Heimat

Heute kommst Du, nach einer langen und unvergesslichen Reise, wieder in Deiner Heimat an.


Wichtiger Hinweis: 

Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren. Unterkunftsänderungen behalten wir uns, falls notwendig, ebenfalls vor.


Leistungen zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

Inkludierte Leistungen

  • 26 Tage Organisation und Führung durch staatlich geprüften Bergwanderführer aus dem AMICAL ALPIN Team 
  • zusätzlich ortskundiger, einheimischer Bergführer
  • 3 Nächte im Doppelzimmer, Hotel Malla in Kathmandu, inkl. Frühstück

  • 1 Nacht im Doppelzimmer im Mount Kailash Resort in Pokhara inkl. Frühstück
  • Flughafen-/Hoteltransfer
  • Inlandsflüge (Ktm-Pokhara-Jomsom)
  • Transfer: Koto-Besisahar-Kathmandu
  • 19 Nächte Unterbringung im 2-Personen Zelt inkl. Schaumstoffmatratze
  • Vollpension während der gesamten Zeit auf Tour
  • Komplette Camping Ausrüstung (Küchen-, Ess-, Toilettenzelt)
  • Besteigungsgenehmigungen & -gebühren
  • Kletter- / Trekkingsherpas (1 Sherpa pro 4 Personen)
  • Begleitpersonal: Koch, Küchenhelfer, Träger
  • Alle Versicherungen und Löhne für das Begleitpersonal
  • Gepäcktransport, 16 kg pro Person
  • halbtägige Stadtrundfahrt in Kathmandu
  • Abschiedsessen in Kathmandu
  • Reise- / Trekkingapotheke
  • Stornokostenversicherung

nicht Inkludierte Leistungen

  • internationaler Flug (Flugbuchung über AMICAL ALPIN möglich)
  • Visum 
  • Persönliche Versicherungen (Auslandskranken-, Bergekostenversicherung)
  • zusätzliche Getränke & Mahlzeiten außerhalb der im Tourablauf inkludierten Verpflegung
  • Trinkgelder
  • Eintrittsgelder in Kathmandu
  • Mehrkosten, die im Zusammenhang mit unvorhergesehenen Änderungen des eigentlichen Tourablaufes entstehen
  • persönlicher Sherpa zubuchbar: 700,00€

Schwierigkeiten zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

Technik

Technik zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

Kondition

Kondition zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

Anspruchsvolles Trekking in großer Höhe, mit langen Gehzeiten und vielen Höhenmetern. Der Passübergang und die anschließende Gletscherüberquerung, sollten mit Steigeisen, Pickel und am Seil erfolgen.

Bei der Gipfelbesteigung handelt es sich um eine technisch einfache Hochtour, dennoch sollte die Spaltengefahr nicht unterschätzt werden. Dies bedeutet, dass auch hier die Besteigung sowie der Abstieg angeseilt absolviert

werden sollten. 

Für alle Schwierigkeiten gilt

Die Schwierigkeit einer Tour lässt sich kaum zufriedenstellend durch nur ein oder zwei Symbole beschreiben. Der hier angegebene Schwierigkeitsschlüssel soll lediglich eine kleine Hilfe bei der Auswahl Deiner Tour sein. Eine weitergehende Beschreibung der Schwierigkeiten findest Du durch Anklicken der Symbole. Bitte lies diese aufmerksam durch und berücksichtige, dass die Verhältnisse am Berg starken Schwankungen ausgesetzt sind und wir Ausaperung, Schlechtwettereinbruch und andere rasch auftretende Umwelteinflüsse bei der Bewertung nicht miteinbeziehen können.



Anmeldung zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Wissenswertes zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN
Reiseland zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN
Fragen zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

Wichtiges zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN
AGBs zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN


Ausrüstung zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

Die Ausrüstungsliste zur Tour, steht Dir hier als PDF zum Download bereit.

Download
Ausrüstungsliste
MUSTAN~1.PDF
Adobe Acrobat Dokument 125.3 KB


Mehr Infos zu MUSTANG DAS TREKKING JUWEL IN NEPAL Mustang Trekking und Saribung Peak: Einzigartiges Abenteuer im Herzen Nepals mit AMICAL ALPIN

#MustangTrek #SaribungPeak #HimalayanAdventure #CulturalExpedition #TibetanCulture #HighAltitudeTrek #PeakClimbing #MountainMagic #NepalExploration #AdventureBeyondLimits #AnnapurnaViews #DhaulagiriPanorama #AlpineChallenge #RemoteTrekking #TrekkingJourney #MustangExperience #CanyonExploration #TrekkingGoals #HimalayanVistas #SaribungSummit #HighPassAdventure #CulturalDiscovery #AncientMonasteries #TrekkingExpedition #HighAltitudeMagic #UniqueLandscapes #MustangHeritage #MountainCamping #ExpeditionGoals #TibetanHighlands #AdventureCultureBlend #NatureWonders #PeakAdventures #ExploreNepal #HimalayanSummits #AlpineVibes #TrekkingLife #MustangSaribungTrek #MountainPhotography #EpicHimalayas #ClimbHigher #HimalayanDreams #amicalalpin

zuletzt aktualisiert am: 13.12.2023